mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. FPGA im Netzwerk, Aufwand?


Autor: Study (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo, ein Aushang an der Hochschule hat ein gutes  Theam für eine 
Studienarbeit für mich. Im Telefonat sagte der Assi das ein Cyclone FPGA 
über Ethernet Daten von Sensoren an einen PC senden soll. Um die 
Sensoren brauche ich mich nicht zu kümmern. Die Aufgabe ist in VHDL und 
C++/Deplhi/wasichwill eine Verbindung zwichen FPGA und PC über Netzwerk 
hinzukriegen. Hardware brauche ich keine bauen, ist alles auf dem 
Evalboard drauf.
Ich will ihm Montag sagen, ob ich das machen werde und hab versucht den 
Aufwand abzuschätzen.
An der PC Seite denke ich da an eine Anwendung mit UDP-Socket-Komponente 
in Delphi, die die Daten emfängt und abspeichert.
Was den FPGA angeht, mit VHDL kenne ich mich zum Glück etwas aus, habe 
im Praktikum was damit gemacht.
Was mir schwer fällt ist die Netzwerksache im FPGA abzuschätzen.
Solange ich kein Quartus hab (weil die Mail nicht kommt) kann ich nicht 
damit rumspielen.
Der Wizard in Quartus kann eine Ethernetkomponente erzeugen, so viel 
weiß ich. Nur was kann die Komponente??
Hat die schon nen Protokollstack drin oder ist das ein Interface für den 
Realtek-Chip?
Falls nicht, kann man das UDP-Protokoll mit ner Statemaschine 
hinkriegen?

Autor: mki (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich glaube das ist nicht so einfach mit einer Statemaschine möglich. 
Einfacher wäre es, du bastelst dir mit Quartus einen NIOS Prozessor mit 
der Ethernet Schnittstelle und machst den Rest mit C in der NOS 
Umgebung. Dort gibt es sogar schon ein Beispiel mit einem Webserver. Der 
sendet auch Daten über der Ethernet Schnittstelle, das hilft dir dann 
vielleicht. Höchstwahrscheinlich gibt es auch schon einen fertigen 
Prozessor, der alle Komponenten deines Eval Boards anspricht, so dass du 
dich mit der Hardware fast gar nicht mehr rumschlagen mußt.

Autor: ingFH (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja sowas macht man mit einer CPU softcore für die FPGA's es existieren 
auch einige Ethernet MAC.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.