Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik 35 Taster zu 8 Bit wandeln


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Thommi Klar (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Halli Hallo !

Ich möchte ca. 35 Taster (können auch mehr sein) in ein binäres Signal
mit maximal 8 Bit (ich brauch nur 6 Bit davon) umwandeln.Bekomme ich
das nur mit einem Aufbau von einzelnen Gattern hin oder gibts nen
Schaltkreis? Hab mich hier irgendwie festgefahren...

von crazy horse (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Brauchst du wirklich die Binärwandlung?
Üblicherweise macht man die Abfrage multiplex in einer Matrix oder
evtl. seriell mit Schieberegistern. Binärwandlung versagt auch völlig
bei 2 oder mehr gleichzeitig gedrückten Tastern.
Ansonsten macht man das am einfachsten mit Dioden, Dateneingänge über
pullup an +5V, pro Taster brauchst du dann soviel Dioden, wie Nullen im
Datenwort erscheinen sollen. Bei nur 35 Tastern und 8bit kommt man mit
max. 2 Dioden pro Taster auskommen.

von Benedikt (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
74HC147 und 74HC148 für je 8 bzw. 10 Taster. (erzeugen 3 bzw. 4 bit)

von Andreas Jakob (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Thommi,

das hier wäre eine preiswerte Lösung mit nur einem IC :

http://www.qprox.com/products/qmatrix.php

Kapazitive Tastatur durch alle nichtleitenden Werkstoffe hindurch.
Wenn du nicht unbedingt mechanische Taster benötigst vielleicht eine
Alternative.
Die Tasten wären dann einfach nur aufgedruckt.

Grüße
Andi

von Andreas Jakob (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sorry, hab zu schnell gelesen, Du suchst ja was mit binärem Output.
Dann passt daß wohl doch nicht.

Es gab/gibt Key Encoder die das machen, z.B. :

http://www.fairchildsemi.com/pfPrint/MM/MM74C923.html

hat aber nur 20 Tasten, in einer alten Schaltung, die wir in der Firma
verwendet hatten, ist das mit einem zusätzlichen TTL-IC auf 25 Tasten
aufgebohrt.
Ob 35 machbar sind weiss ich nicht.

Grüße
Andi

von edi.edi (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi,
alles in einem chip (Vanille) ATmega128
ed

von Joern Gerhard (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Oder nen kleinen PIC mit AD-Wandler (< 2,- EUR) oder AVR (ca. dasselbe)
und alle Taster mit Widerständen an eine Leitung klemmen. Schaltung
dazu wurde hier schon mehrfach diskutiert.

So machen es CD-/MP3-Player oft mit ihren Kabelfernbedienungen.

Man misst dann einfach die SPannung und kann auf die gerade gedrückten
Taster zurück schliessen.

cu joern

von Thommi Klar (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die vielen Antworten !

Werd alles mal Schritt für Schritt durchprobieren !

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.