mikrocontroller.net

Forum: Compiler & IDEs STM32 (cortex-M3) startup code für codesourcery.


Autor: Julian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi !!

Ich bin gerade dabei mich mit dem STM32F103 zu beschäftigen .. ich will 
mit der codesourcery G++ light toolchain ,openocd und eclipse arbeiten 
weil ich gerne freie tools nützen will wenns die schon gibt ;-)

zu dem zweck hab ich einen amontec Jtag key und ein eval board von ebay 
(Artikelnummer:  110391221032 is genau so ein board)

installiert hab ich mal alles .. und in der eclipse hab ich auch ein 
projekt angelegt und mal eine dumdum main geschrieben ..

soweit so gut .. aber der comiler raunzt angesicht des fehlenden Startup 
codes wohl mit recht rum .. frohen mutes dachte ich mir das man so ein 
startup file doch auch sicher locker flockig runterschreiben kann, aber 
was soll ich sagen .. daür reichts bei mir dann wohl doch nicht :-(

kann mir da wer helfen wie ich da jetzt weiter komm, bzw wo ich mich 
einlesen kann?

am schönsten wäre natürlich funktionierender startup code, aber ich will 
den eigentlich auch selber schreiben können weil ich in weiterer folge 
auch freeRTOS verwenden will und da dann ev. was anpassen werde müssen 
.. und es interessiert mich eigentlich auch was sich da so tut.

vielen danke und lg.
Julian

Autor: K. J. (theborg0815) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
http://www.mikrocontroller.net/articles/Cortex_M3_OCM3U

da ganz unten ist nen komplettes Paket mit fw lib und co.

Autor: Julian Friedrich (Firma: keine) (fjulian79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
woow .. das ging je echt schnell

vielen dank .. ich schau mir das mal an und werd im anschluss meine 
erfahrungen hier für die nachwelt festhalten ;-D

lg J.

ps. euch ein tolles forum is das hier ... anmelden hat sich auf jeden 
fall schon mal ausgezahlt gg

Autor: Julian Friedrich (Firma: keine) (fjulian79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
so ..

der vollständigkeit halber .. ich verwende:

eclipse 3.4.1
codesourcery g++ lite 2009q1-161-arm-none-eabi
openocd r1606
gnuarm eclipse plugin

ich hab inzwischen folgendes getan:

neues Projekt in eclipse angelegt und die sourcen aus dem angegeben 
archiv hinzugefügt .. danach musste ich noch die include verzeichnisse 
angeben und all diese dinge, aber dann hat er ohne murren compiliert ..

der einzige schöhnheits fehler sind die warnings die die files aus der 
STM libary auslösen (stm/lib) .. sind insgesammt 13 stück bei mir ..

next steps:
.. code an meinen prozessor (STM32F103RBT6) anpassen ... das wäre dann 
wohl im linkerskript zu erledigen .. oder? .. bloß größe des Ram und 
Flash anpassen .. oder is sonst noch was zu tun ?

ja und zu guter letzt ... openocd in eclipse einrichten und skripte 
anpassen

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.