mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Synthes von Fließkommazahlen


Autor: Steve (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo ich arbeite mit der Quartus umgebung und dementsprechen habe ich 
ein Altera FPGA (Cyclone 2). Für spezielle Rechenaufgaben komme ich 
nicht davon weg mit Fließkommazahlen zuarbeiten. Ich weis auch das der 
Typ Real nicht synthetisierbar ist. Nun habe ich zwar die Packages von 
http://www.eda.org/fphdl/vhdl.html mit gezogen was aber auch keine Hilfe 
ist. Kennt vielleicht jemand eine Lösung für dieses Problem?

Vielen Dank
Steve

Autor: Lupinus Digitalus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

sieh Dir doch mal die FP LIB an 
(http://www.ens-lyon.fr/LIP/Arenaire/Ware/FPLibrary/
). Damit sind beliebige Breiten möglich.

Es gibt aber auf Opencores ein paar richtge Floating Point Units.

Damit sollte dein Problem behoben sein.

Gruss

Lupi

Autor: Andreas Schwarz (andreas) (Admin) Benutzerseite Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Steve (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielen Dank.. aber die Möglichkeit der Verwendung von trigonometrischen 
Funktionen ist leider nicht gegeben oder gibt es da auch eine 
Möglichkeit?

Steve

Autor: Ras Funk (rasfunk)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja:

- berechne die Ergebnisse im voraus, Speicher sie in einem RAM, und 
suche für jede Eingangszahl das richtige Ergebnis aus der Tabelle 
(look-up-table).

- implementiere einen Prozessor, der die FPU als Coprozessor anspricht 
und berechne die trigonometrischen Funktionen durch Approximation.

- bleib bei fixed point und verwende CORDIC.

Im Großen und Ganzen würde ich aber vermuten, dass Du generell auf dem 
Holzweg bist. Falls Du mehr Details über Dein Projekt preisgeben kannst, 
könnten kompetente Kollegen Dir ein paar Tipps geben, wie man es richtig 
angeht.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.