mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Autoradio & Handy


Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum "hört" man eigentlich ein Handy im Autoradio?

Sicherlich hört man es auch im normalen Radio, aber beim Autoradio 
empfinde ich es als besonders unangenehm, wenn sich der Parzellenwechsel 
des Handys auf der Autobahn ständig im Radio bemerkbar macht.

Was mich verblüfft: das wird einfach als gegeben hingenommen. Sonst wird 
doch auch jeder Sch... von der Bundesnetzagentur reglementiert, damit 
nur ja nicht irgendwer in die ach so tollen Frequenzen reinpfuscht.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Karl heinz Buchegger schrieb:
> Warum "hört" man eigentlich ein Handy im Autoradio?
>
> Sicherlich hört man es auch im normalen Radio, aber beim Autoradio
> empfinde ich es als besonders unangenehm, wenn sich der Parzellenwechsel
> des Handys auf der Autobahn ständig im Radio bemerkbar macht.

Das sich der Parzellenwechsel bemerkbar macht wär mir neu. Dann würde 
man auf der Autobahn ja alle paar Minuten was hören.

> Was mich verblüfft: das wird einfach als gegeben hingenommen. Sonst wird
> doch auch jeder Sch... von der Bundesnetzagentur reglementiert, damit
> nur ja nicht irgendwer in die ach so tollen Frequenzen reinpfuscht.

Kann man es technisch beseitigen? Handys sind ja nicht wirklich dazu 
gedacht im UKW-Band rumzufunken und stören wenn, dann auch nur in einem 
engen Radius. Ähnlich den 50nW-Sendern :)

Autor: Wegstaben Verbuchsler (wegstabenverbuchsler)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hast du irgend so ein Chinakracher-Autoradio, mit 
Kunstoffgehäuse ;-) oder
deine Bordelektronik ist grausig entsört,
oder deine Autoantenne ist schlecht abgeschirmt,
oder dein Handy liegt ganz in der Nähe des Radios (Freisprech)

oder oder oder ..

Autor: MeinerEiner (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hm... also ich hab mein Handy im Fach über dem Radio und hab da noch nie 
irgendwelche Störgeräusche gehört.
Anders dagegen bei so 5 Euro-Billig-Boxen fürn Laptop; die "finden" das 
Handy auch noch in 2m Entfernung.

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Joo, die Autoantenne abschirmen, das bringt es bestimmt.  :-)

Das Handy wird warscheinlich direkt in den NF-Teil
oder die Stromzufuhr des Radios einstrahlen.

Versuch es mal mit einer Entstördrossel in der Zuleitung.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Reinhard S. schrieb:
> Karl heinz Buchegger schrieb:
>> Warum "hört" man eigentlich ein Handy im Autoradio?
>>
>> Sicherlich hört man es auch im normalen Radio, aber beim Autoradio
>> empfinde ich es als besonders unangenehm, wenn sich der Parzellenwechsel
>> des Handys auf der Autobahn ständig im Radio bemerkbar macht.
>
> Das sich der Parzellenwechsel bemerkbar macht wär mir neu. Dann würde
> man auf der Autobahn ja alle paar Minuten was hören.

OK. Parzellenwechsel wirds nicht sein.
Aber ab und zu, vor allem wenn ich es während der Fahrt einschalte und 
das Hany in der Ablage unter dem Radio liegt, hört man es nach seinem 
Dienstanbieter "morsen". Auf der Autobahn Wien-Linz, ca 160km kommt 
selbiges bei dauereingeschaltetem Radio+Handy noch 3 bis 4 mal vor.

> Kann man es technisch beseitigen? Handys sind ja nicht wirklich dazu
> gedacht im UKW-Band rumzufunken und stören wenn, dann auch nur in einem
> engen Radius.

Yep. Wenn ich es aus der Ablage rausnehme und auf die Ablage vor der 
Windschutzscheibe lege, hört man es fast nicht mehr. Aber da ist das 
'morsen' (keine Ahnung wie man das sonst nennen könnte) immer noch.

> deine Bordelektronik ist grausig entsört,

Das stimmt allerdings. Französisches Klumpert - Citroen.
Die Lichtmaschine kann man leicht surren hören.

> Vielleicht hast du irgend so ein Chinakracher-Autoradio,
> mit Kunstoffgehäuse ;-)

Würde ich nicht sagen.
Ist ein Blaupunkt. Kann natürlich sein, dass das "made in China" ist. 
"made in Germany" ist ja auch nicht mehr das was es mal war.

> Versuch es mal mit einer Entstördrossel in der Zuleitung.

Werd ich machen. Da muss ich sowieso noch mal ran. Das nervt tierisch, 
wenn der Citroen am offiziellen Radiostecker alle paar Minuten den Strom 
abdreht. Da gibts extra Zwischenstecker dafür. Und warum die Radios mit 
der Lenkradfernsteuerung am CAN-Bus nicht können, geht mir auch auf den 
Sa.. Da brauchts dann ebenfalls wieder einen Spezialzwischenstecker.

Mich ko.... das dermassen an, dass es nicht möglich ist in Autos einen 
RadioStecker einzubauen, den man am Radio einfach ansteckt und dann 
können die beiden miteinander.

Aber nicht schimpfen. Das Blaupunkt Radio ist auch ein rechter Dreck. 
Eigentlich hat es eine Bluetooth Freisprecheinrichtung. Die halbe Zeit 
findet das Handy den Radio nicht. Dann muss ich es neu pairen, beides 
ausschalten und mit viel Glück gehts beim nächsten einschalten. Oder 
auch nicht.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.