mikrocontroller.net

Forum: Offtopic DSL, aber noch Abbrechnungen vom Festnetz


Autor: Gerd M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

habe folgendes jetzt schon bei dem 2. Anschluß.

DSL- Vertrag mit Telefonflat (IP-Telefonie mit neuer Nummer) bei Alice 
bzw. Freenet.

Festnetzanschluß wird benötigt und von Telekom bzw. Tele2 supported.

Dann kommt es aber vor, dass noch geringfügige Abbrechnungen vom 
Festnetzanbieter Telekom bzw. Tele2 in Rechnung gestellt werden.

Da das nur Cent-Beträge sind lohnt sich kein Reklamieren. Aber woran 
liegt das. Wählt man sich manchmal über das "alte" Netz ein, wenn das 
"neue" nicht verfügbar ist?

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei Internetausfall wird automatisch auf Festnetzt umgeschaltet.

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Zu schnell geklickt.

Wenn man eine Alternative Telefonnummer im Router einträgt.

Autor: El Jefe (bastihh)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
z.B: bei der 24h Trennung.

Wobei, dieser "BlackOut" Moment höchstens 2-3 Minuten Beträgt.
Und dieser wohl oder übel 31x im Monat passiert.

Grüße

Autor: spartelefonierer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sind das nicht die vermittlungskosten bei netzübergreifenden 
telefonaten?

Du hast also alice VoIP-Telefonnetz, dein Freund hat aber einen Telekom- 
Festnetzanschluß: wenn Du ihn anrufst kostet Dich zwar das Telefonat 
nichts, aber du bezahlst (egal wie lange du telefonierst) eine gebühr 
dass du von einem fremden Netz ins T-Com netz hineintelefonierst.

War früher mal so, ob das heute immer noch so ist weiß ich nicht!

Autor: Uhu Uhuhu (uhu)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann es sein, daß das Gebühren für ausgehende Call-by-Call-Anrufe waren?

Wenn ja, dann sieh mal im Einzelverbindungsnachweis nach, wann das 
jeweils war.

Diese Drittanbietter übermitteln häufig Rechungen über Kleinstbeträge 
mit 2-3 Monaten Verzug an den Netzprovioder.

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
spartelefonierer schrieb:
> sind das nicht die vermittlungskosten bei netzübergreifenden
> telefonaten?
>
> Du hast also alice VoIP-Telefonnetz, dein Freund hat aber einen Telekom-
> Festnetzanschluß: wenn Du ihn anrufst kostet Dich zwar das Telefonat
> nichts, aber du bezahlst (egal wie lange du telefonierst) eine gebühr
> dass du von einem fremden Netz ins T-Com netz hineintelefonierst.

1. Sollte das dann aber auf der Alice-Rechnung erscheinen, die 
DTAG/Tele2 bekommt davon ja nichts mit.
2. Wäre es mir neu das eine Nicht-DTAG-Firma sowas berechnet.

Autor: Gerd M. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es sind keine call-by-call-Anrufe, sondern ganz normale 
Festnetzgespräche, welche über die Flatrate abgedeckt werden sollten.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.