mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mopedcomputer


Autor: Maximilian W. (badmaxx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi @ all,

bin grad auf die doofe Idee gekommen für mein moped nen kleinen µC bzw. 
PIC zu programmieren. Das heißt zwei Anzeigen einmal für Themperatur und 
einmal für Drehzahl. Geplant ist das die Themperatur mit dem Sensor 
gemessen wird
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=A21...

Ausgegeben soll es dann auf 3 dieser 7-Segmentanzeigen
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=2;GROUP=A51;G...

Die Drehzahl wird vom Pickup-Kabel abgegriffen das heißt jeder impuls 
den ich bekomme ist eine Umdrehung, das ganze muss ich nur noch 
umrechnen. Es soll dann auf diesem Display ausgegeben werden.
http://www.conrad.de/goto.php?artikel=184071

evtl. möchte ich noch irgendwie die Geschwindigkeit abgreifen und alle 
drei gewonnen Daten auf eine SD-Karte mitloggen.

Als Bordspannung hab ich 12V Gleichstrom.

So des war jetz mal meine Idee und die Daten jetz kommen die fragen:

Was brauch ich sonst noch an Teilen?
Welcher µC bzw. PIC ist für mein Vorhaben am geeignetsten?


Danke schonmal für eure Hilfe!

Gruß
Maxi

ps. hab mich zwar schon bissl eingelesen bin aber neu, hab also noch 
nich soviel ahnung!

Autor: frager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Als Bordspannung hab ich 12V Gleichstrom.

^--- Was ? Spannung gleich Strom ?

Autor: frager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benötigte Teile :

- Spannungsregler
- x Kondensatoren
- x Widerstände
- eine oder andere Drossel
- µController
- Quarz ?
- Max232
- Display
- Temp.-Sensor
- Platine
- Anschlussklemmen
- Gehäuse
- Leitung
- Stecker+Kupplung
- IC-Sockel
- Potentiometer
- Taster
- Befestigungsmaterial
- 1 Kiste Bier
- Kreditkarte damit deine Frau sich in den nächsten Monaten vergnügen 
kann...

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>- µController

Programmiergerät nicht vergessen!

>- Quarz ?

Auf jeden Fall.

>- 1 Kiste Bier

Mach zwei Nullen hinter die 1.
Das ganze wird etwas länger dauern.

Autor: 900ss D. (900ss)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn Du ein LC-Display nutzt, brauchst die 7-Segmentanzeigen nicht
mehr. Siehst auch nichts drauf bei Sonnenlicht.
Das Display kannst du ja auch 2 Zeilig nehmen um mehr darzustellen.
Welchen PIC du nehmen kannst, kann ich dir nicht sagen, habe bisher
nur AVRs genutzt. Mußt dir mal ausrechnen, wieviel IOs du brauchst.
Danach kannst du dann den Controller wählen. Schnell genug werden bei
der Aufgabe alle sein.

Viel Spaß beim basteln :)

900ss

Autor: schwups... (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann sorg mal erst für eine saubere Betriebsspannung, sonst wird
das ganze Vorhaben nen Flopp weil entweder der µC dauernd abstürzt
oder sogar zerschossen wird. Fahrzeugnetze sind bekanntlich sehr
verseucht mit unerwünschten Störungen die für solche Vorhaben
problematisch sein können. Mit einem Multimeter kannst du sowas
nicht messtechnisch erfassen. Da brauch man schon bessere Messtechnik.

Autor: Maximilian W. (badmaxx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
frager schrieb:
> Benötigte Teile :
>
> - Spannungsregler
ok hast vllt. nen link bin eben ganz neu in der materie und kenn mich 
noch nich wirklich aus
> - x Kondensatoren
> - x Widerstände
hab ich eig in allen möglichen und unmöglichen stärken da
> - eine oder andere Drossel
was meinst du damit?
> - µController
welcher?
> - Quarz ?
> - Max232
> - Display
hab ja oben schon geschrieben welche ich verwenden will
> - Temp.-Sensor
ebenfalls oben schon geschrieben
> - Platine
hab ich auch schon da
> - Anschlussklemmen
> - Gehäuse
wird die tage bestellt
> - Leitung
sollt ich auch noch irgendwo rumliegen haben
> - Stecker+Kupplung
> - IC-Sockel
> - Potentiometer
> - Taster
für was?
> - Befestigungsmaterial
hab ich auch rumliegen
> - 1 Kiste Bier
sollte sich auftreiben lassen
> - Kreditkarte damit deine Frau sich in den nächsten Monaten vergnügen
> kann...
hab ich keine

frager schrieb:
>>Als Bordspannung hab ich 12V Gleichstrom.
>
> ^--- Was ? Spannung gleich Strom ?

Sei doch nich so pingelig weiß doch jeder was gemeint is!

900ss D. schrieb:
> Wenn Du ein LC-Display nutzt, brauchst die 7-Segmentanzeigen nicht
> mehr. Siehst auch nichts drauf bei Sonnenlicht.
> Das Display kannst du ja auch 2 Zeilig nehmen um mehr darzustellen.
> Welchen PIC du nehmen kannst, kann ich dir nicht sagen, habe bisher
> nur AVRs genutzt. Mußt dir mal ausrechnen, wieviel IOs du brauchst.
> Danach kannst du dann den Controller wählen. Schnell genug werden bei
> der Aufgabe alle sein.
>
> Viel Spaß beim basteln :)
>
> 900ss


hab ich erst auch schon überlegt aber dann hab ich auch wieder des 
problem das ich nix seh! Könntest du des mit den IOs vllt genauer 
erklären bin wiegesagt ncoh nich so ganz drin in der Materie

schwups... schrieb:
> Dann sorg mal erst für eine saubere Betriebsspannung, sonst wird
> das ganze Vorhaben nen Flopp weil entweder der µC dauernd abstürzt
> oder sogar zerschossen wird. Fahrzeugnetze sind bekanntlich sehr
> verseucht mit unerwünschten Störungen die für solche Vorhaben
> problematisch sein können. Mit einem Multimeter kannst du sowas
> nicht messtechnisch erfassen. Da brauch man schon bessere Messtechnik.

kannst du mir bitte genauer erklären wes du damit meinst?

Autor: ozo (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich will es dir ungern aufs Auge drücken, aber du solltest ein bisschen 
kleiner anfangen.
Wie schon geschrieben ist das Stromnetz in Fahrzeugen eine recht 
"wacklige" Angelegenheit. Betrachte es vorerst mal als untergeordnetes 
Problem.
Zuerst würde ich dir vorschlagen, zunächst alles mal "trocken" 
aufzubauen und dich vor allem damit vertraut zu machen. Dafür nimmst du 
beispielweise einen AVR Mega16 (am besten auf einem Entwicklungsboard), 
den dazu passenden Programmieradapter und erstmal eine einzelne LED. 
Bringst du diese LED mit der Entwicklungsumgebung deiner Wahl zum 
blinken, kannst du dir die Ansteuerung des LCD Displays oder der 
Siebensegmentanzeigen vornehmen. Dann die Auswertung der Sensoren - 
zumindest Temperatur ist einfach, dafür hat der AVR Mega16 schon alles 
an Bord (Stichwort ADC).
Abgreifen der Zündimpulse könnte schwieriger werden, habe ich auch 
keinerlei Erfahrungswerte zu.
Zu allen angesprochenen Teilproblemen findest du auf dieser Seite mehr 
Informationen, als dir lieb sein wird. Auf konkrete Fragen wirst du auch 
sinnvolle Antworten im Forum erhalten. Sogar einen Shop für 
Entwicklungsboards findest du hier auf der Seite - Architektur und 
konkreter Controllertyp musst du selber entscheiden. Ich würde mit einem 
AVR Mega16 oder 32 anfangen...

Grüsse

Autor: frager (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde erstmal hier anfangen :

http://www.mikrocontroller.net/articles/AVR-GCC-Tutorial

Könnte mir vorstellen das Du erstmal eine Programmiersprache erlernen 
musst --bzw wie man grundlegend so einen µC Programmiert.

Dafür benötigst Du mindestens die AVR oder PIC Minimalbeschaltung und 
einen Programmer.

Spannungsquelle nicht vergessen.


Dann kannst Du dich immer ein bisschen mehr steigern.
Schrit für Schritt.


frager schrieb:
> Benötigte Teile :
>
> - Spannungsregler
ok hast vllt. nen link bin eben ganz neu in der materie und kenn mich
noch nich wirklich aus
^--- http://www.roboternetz.de/wissen/index.php/Spannungsregler

> - x Kondensatoren
> - x Widerstände
hab ich eig in allen möglichen und unmöglichen stärken da
^--- schön

> - eine oder andere Drossel
was meinst du damit?
^--- Weisst Du weas eine Induktivität ist ?
http://de.wikipedia.org/wiki/Drossel_(Elektrotechnik)

Glaub aber nicht, das wir Dir alles "vorkauen".

Hier auf Mikrocontroller.net gibt es jede Menge Artikel.

Roboternetz.de könnte auch noch interessant für Dich sein.

Ein Blick in Wikipedia.de schadet auch nicht (Siehe Link -> Drossel).


> - µController
welcher?

Z.B. ein ATMega8, AVR's sind Cool ;)

> - Quarz ?
> - Max232
> - Display
hab ja oben schon geschrieben welche ich verwenden will

Doof, 7-Segmente kannst Du bei Sonnenlicht nicht mehr gescheit lesen...
Ein LC-Display ist da Prinzipbedingt viel besser geignet.
(benötigt auch weniger pin's, und kann mehr darstellen)


> - Temp.-Sensor
ebenfalls oben schon geschrieben


> - Platine
hab ich auch schon da
> - Anschlussklemmen
> - Gehäuse
wird die tage bestellt
> - Leitung
sollt ich auch noch irgendwo rumliegen haben
> - Stecker+Kupplung
> - IC-Sockel
> - Potentiometer
> - Taster
für was?

Z.B. um einen Anzeigepunkt weiterzuschalten...
z.b. von Drehzahl -> Geschwindigkeit -> Uhr -> Stopuhr -> 
Laufruheauswertung -> Beschleunigungswert -> Motor Temp -> 
Körpertemperatur Fahrer -> Drehzahl


> - Befestigungsmaterial
hab ich auch rumliegen
> - 1 Kiste Bier
sollte sich auftreiben lassen
> - Kreditkarte damit deine Frau sich in den nächsten Monaten vergnügen
> kann...
hab ich keine

No Women, no Cry...

frager schrieb:
>>Als Bordspannung hab ich 12V Gleichstrom.
>
> ^--- Was ? Spannung gleich Strom ?

Sei doch nich so pingelig weiß doch jeder was gemeint is!

Ich bin nicht Pingelig.
Weisst Du was gemeint ist ??? ;)

900ss D. schrieb:
> Wenn Du ein LC-Display nutzt, brauchst die 7-Segmentanzeigen nicht
> mehr. Siehst auch nichts drauf bei Sonnenlicht.
> Das Display kannst du ja auch 2 Zeilig nehmen um mehr darzustellen.
> Welchen PIC du nehmen kannst, kann ich dir nicht sagen, habe bisher
> nur AVRs genutzt. Mußt dir mal ausrechnen, wieviel IOs du brauchst.
> Danach kannst du dann den Controller wählen. Schnell genug werden bei
> der Aufgabe alle sein.
>
> Viel Spaß beim basteln :)
>
> 900ss


hab ich erst auch schon überlegt aber dann hab ich auch wieder des
problem das ich nix seh! Könntest du des mit den IOs vllt genauer
erklären bin wiegesagt ncoh nich so ganz drin in der Materie

Stichwort Reflektive (bzw Transflektive) Betriebsart.


Dein µC muss irgendwie mit der Aussenwelt sprich Eingabe und Ausgabe 
verarbeiten. Dafür gibt es segenannte Aus und Eingänge ;)
µC haben verschieden viele Ports... etc.

>schwups... schrieb:
>> Dann sorg mal erst für eine saubere Betriebsspannung, sonst wird
>> das ganze Vorhaben nen Flopp weil entweder der µC dauernd abstürzt
>> oder sogar zerschossen wird. Fahrzeugnetze sind bekanntlich sehr
>> verseucht mit unerwünschten Störungen die für solche Vorhaben
>> problematisch sein können. Mit einem Multimeter kannst du sowas
>> nicht messtechnisch erfassen. Da brauch man schon bessere Messtechnik.
>
>kannst du mir bitte genauer erklären wes du damit meinst?

^--- Er meint damit, dass dein Bordnetz nicht eine schöne Gleichspannung 
liefert, sonder eher mit Oberwellen und Spikes (z.b. von deiner Zündung) 
versehene Mischspannung ist (durchaus auch mal negativ).

Das musst Du vom µC (egal ob PIC/AVR) fernhalten.


Gute Nacht.

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>> - Spannungsregler
>ok hast vllt. nen link bin eben ganz neu in der materie und kenn mich
>noch nich wirklich aus

Du weist nicht, was ein Spannungsregler ist??? Das ist schlecht....sehr 
schlecht...fang doch mal an ein wenig zu Googeln oder das ein und andere 
Buch zu lesen. Tietze-Schenk wäre eine Idee, zum Lernen aber nicht 
geeignet wenn man zu wenig vorwissen hat, vom Vogel-Fachbuch-Verlag 
gibts noch ne nette Serie (Elektronik 2: Bauelemente von Klaus Beuth zum 
Beispiel)

Autor: danst (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

...also ohne jetzt Werbung machen zu wollen - Versuchs mal hier:

www.myavr.de

Für Anfänger bestens geeignet.

Gruß Daniel

Autor: Maximilian W. (badmaxx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danst schrieb:
> Hallo,
>
> ...also ohne jetzt Werbung machen zu wollen - Versuchs mal hier:
>
> www.myavr.de
>
> Für Anfänger bestens geeignet.
>
> Gruß Daniel

schlecht is es vllt. nich aber bei den Preisen wird mir zumindest 
schlecht!

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Blöde Frage: Man hat mir mal erzählt, dass einige der PIC 
überdurchschnittlich empfindlich gegenüber Störeinstrahlung sind/waren 
-- gilt das immer noch?

Autor: AntiDebug (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur die 18F Dinger unt aufwärts. Ist aber logisch. Um so größer die 
Oberfläche des Chips, um somehr Störungen werden eingefangen. Für so ein 
Projekt kannst du aber einen 16F648 genauso verwenden. Habe die selbe 
Anwendung wie du damit gemacht. Funktioniert ohne Probleme.
Übrigens: Bei mir geht die Boardspannung direkt auf einen 7805er. Ohne 
Siebung. Bis jetzt (5Jahre) hatte ich noch nie Probleme damit.

Autor: Andreas R. (rebirama)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Als Spannungsregler kann ich dir den LM2931 empfehlen: sehr zäh und 
genau für solche Anwendungen gemacht. (73ct bei reichelt).

von 7-segent kann ich dir auch nur abraten: unlesbar bei sonnenlicht.
"LCD 161A LED" von reichelt ist da z.B. wesentlich besser geeignet. gibt 
auch reichlich infos zur Ansteuerung hier im forum!

viel erfolg!

Autor: Jürgen H. (nobody)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hatte in meiner Bandit 1200 lange einen Mega8 am laufen ohne spezielle 
Filter, bzw. Spulen. Nur an einem 7805 (der war mit 100nF geblockt / 
Reset mit 100nF) hatte nie irgend ein fehlverhalten feststellen können.

Übriegens hatte ich die Aussentemp mit dem LM75 gemessen.
Klappte sehr gut.

Viel Spaß damit

Autor: A. F. (artur-f) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>hatte in meiner Bandit 1200
Und wo bringt man den am besten an. Ist die Temperatur des Motorblock 
ähnlich der vom Öl?

Autor: fraggger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nein, Öltemperatur != Gehäuse.

Es Tritt ein starkes Temperaturgefälle auf.

VOn innen geheizt, von aussen gekühlt.
Unterschidliche Wärmeleitfähigkeit.

Angefangen beim Gas... bis zur Kühlrippe.

Gas im Zylinder ist zwischen ca 150°C - 2500°C heiss.
Kolbenboden so ca 300-400°C.

Öl kann je nach last bis um die 150°C heis werden.
Teilweise bis 190.

Gehäuse hört max. bei 120°C, eher weniger.

(Krümmer gehört bei mir nicht zum Gehäuse)

Autor: Jürgen H. (nobody)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das Öl habe ich mit einem PT1000 gemessen.
Der war in der Ablassschraube verbaut.

Es ging hier aber auch nur um Motor viel zu heiß / zu kalt. Also keine 
Präzisionsmessung.

Ging aber echt gut.

Bis ich dann Ölverlust hatte, und Motorschaden ----> Nein war nur Spaß 
;-)

hat nie was gefehlt!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.