mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Zu welchem AVR ratet ihr mir


Autor: Praktikant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.
Da sich hier anscheinend alle fähigen Leute zusammengefunden haben,
stelle ich am besten hier meine Frage.
Ich habe vor ein AVR Projekt in Angriff zu nehem. (Ein MP3 Player. Wer
hätte das gedacht.) Nun soll das Ding neben der Dekodierung von MP3s
auch noch auf eine Festplatte zugreifen können sowie Display und
Bedienung ansteuern können. Welcher Atmel µC wäre nach euren
Erfahrungen für so eine Aufgabe prädestiniert???

Autor: Nik Bamert (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Praktikant!

Sowas mache ich auch gerade. Also du solltest mindestens einen nehmen,
der ein externes Memory Interface hat. Du kannst dann z.b. einfach ein
Ram anschliessen, in dem du  Daten zwischenspeichern kannst. Ein
solcher wäre z.b. ein atmega162. Hat aber 'nur' 16 kbyte Speicher,
soviel ich weiss gibts auch so ne Version mit 32 kbyte, aber ich weiss
die Typenbezeichnung gerade nicht. Aber eigentlich sollten die 16 kbyte
für den Player genügen. Wenn du aber genügend Platz haben willst, um
vielleicht später mal was dazu zu progrommarien, evtl. Ethernet
anschluss zum saugen der Mp'3..Grosses Display oder sonstwas, dasss
viel Platz benötigt, kannst du natürlcih auch nen Atmega64 oder
atmega128 nehmen. Doch ehrlichgesagt finde ich die für einen Player,
der die Daten einfach von der HDD liest ein bisschen überdimensioniert.
Ich verwende desshalb einen Atmega162.

MFG Nik

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

@Praktikant
Mit keinem AVR wirst du MP3 in Echtzeit dekodieren können. Dazu hat
keiner die nötige Performance. Du brauchst auf jeden Fall einen
externen Dekoderchip wie etwa den VS1001. Solls direkt gehen mußt du
dich in Richtung ARM orientieren. Für einen Einsteiger sind die aber
alles andere als geeignet.

Matthias

Autor: Praktikant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Matthias
Das ist schon klar. Das mit dem Dekodierchip meine ich. Ich hatte auch
nicht vor, ein MP3 Wandler zu programmieren.
Der AVR soll quasi 'nur' dazu dienen Daten von Festplatte zum Dekoder
zu schieben und Bedienung und Anzeige übernehmen.

@Nik
Die Idee mit dem Ethernet hatte ich auch schon. Aber statt an das
saugen hatte ich mehr an die Möglichkeit des Internetradios gedacht :)

Ich danke euch beiden erstaml für die Antwort.

Wenn was draus geworden ist, dann meld ich mich mal.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.