mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Schütz abschalten nach Zeit


Autor: Metti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

Ich schalte mit einem normalen Schalter (ein/aus) ein 3-Phasenschütz.

Nun würde ich gerne das Schütz nach einer bestimmten Zeit(ca. 2 Minuten) 
ausschalten lassen, nachdem ich den Schalter ausgeschalten habe.

Wie kann ich das realisieren?

Kann ich dazu auch solche "Nachlaufdinger" von Lüftern nehmen?

mfg

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm nen Zeitgesteuertes Relais, sowas Eltako-mäßiges, das dürfte deinen 
Anforderungen genügen.

Autor: Metti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So ein Teil zum Beispiel?

Ebay-Artikel Nr. 300315744161

Wenn ja - wie klemme ich das dann an?

Autor: space (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin,

nimm ein Finder-Relais 80.41. Das bekommst Du bei Reichelt.
Viel Spass
Stefan

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>So ein Teil zum Beispiel?
>
>http://cgi.ebay.de/Eltako-TLZ-12-0-E-T-Treppenhaus...
>
>Wenn ja - wie klemme ich das dann an?

Ja, so ein Teil zum Beispiel. Angeschlossen wird es mit Draht und 
Schraubendreher, über die genaue Belegung weiß das Datenblatt bescheid 
;)

Autor: Metti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe das gerade mal mit einem Treppenlichschalter(TLS) probiert.
Das klappt auch.

NUR

Macht es dem TLS nichts aus, wenn der Schalter immer gedrückt ist. Das 
kommt ja normal nur ein Taster ran und ich habe ja den Schalter.

Der Ausgang vom TLS geht jetzt zum Schütz und hält das die ganze Zeit.

Der TLS knackt aber alle ca. 15sek, so als ob da wieder was neu 
"aufgeladen" wird.

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jo, das fällt nach der eingestellten Zeit ab und wird direkt wieder 
aktiviert.

Was du mit deinem Schalter brauchst, das nennt sich 'Einschaltwischer'.

Autor: Metti (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Schaltung funktioniert zwar, aber irgendwie traue ich dem TLS nicht, 
da der immer so klickt.

Wäre denn das "Ding" von Reichelt besser dafür geeignet?
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C37...

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Metti schrieb:
> die Schaltung funktioniert zwar, aber irgendwie traue ich dem TLS nicht,
> da der immer so klickt.
>
> Wäre denn das "Ding" von Reichelt besser dafür geeignet?
> 
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C37...



Genau so ein Zeitrelais benötigst Du. Nebenbei bemerkt: Genauso funzen 
die "Nachlaufschalter" für Lüftersteuerung, aber diese sind nicht so 
präzis.

Ein Einschaltwischer ist dagegen vollkommen daneben, weil er nicht die 
von Dir gewünschte Funktion realisiert. Kannste also vergessen.


hth,
Andrew

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Ein Einschaltwischer ist dagegen vollkommen daneben, ...
>Kannste also vergessen.

Eben nicht.
Nachlaufschalter schalten verzögert aus, ihre Zeit beginnt mit dem 
Wegfall der Steuerspannung. Also doch Einschaltwischer!

Das Angebot von Reichelt ist nicht ganz der richtige Typ (FIN 
80.41.xxxx), es sollte aber ein 80.01.xxxx oder 80.21.xxxx sein. Die 
sind sogar erhältlich:
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=444;GROUP=C37...

Reichelt hat ein Datenblatt für die Finder-Serie, da steht alles drin 
(auf den Seiten 5-7).

Autor: Andrew Taylor (marsufant)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HildeK schrieb:
>>Ein Einschaltwischer ist dagegen vollkommen daneben, ...
>>Kannste also vergessen.
>
> Eben nicht.
> Nachlaufschalter schalten verzögert aus, ihre Zeit beginnt mit dem
> Wegfall der Steuerspannung. Also doch Einschaltwischer!

Tja, aber der TE will:

"Nun würde ich gerne das Schütz nach einer bestimmten Zeit(ca. 2 
Minuten)
ausschalten lassen, nachdem ich den Schalter ausgeschalten habe.
"

Deine Aussage, hier einen Einschaltwischer (eigentlich heißt 
Einschaltwischrelais) zu nutzen,
ist deshalb FALSCH.

Ein Einschaltwischrelais fällt ab nach der eingestellten Zeit, auch wenn 
die Steuerspannung noch anliegt.

Nebenbei gilt für die meisten dieser Funktionsrelais: Fällt diese 
Spannung vor Ablauf der Zeit ab, fällt auch das Relais vorher ab.


Fazit für den hier gewünschten Anwendungsfall: Also rückfallverzögertes 
Relais

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.