mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik [INFO] sheeva plug als NSLU2-Killer


Autor: swesch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Forum!

Wer kennt sheeva plug schon? Das Teil wird ja als NSLU2-Killer 
gehandelt.

http://www.sheevaplug.de/

THX
swesch

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Irgendwo hatte ich NAS Benchmarks dazu gefunden, in denen dieses Teil 
kaum besser abgeschnitten hatte als eine Icybox. Trotz vielfacher 
Taktfrequenz.

Aber eine Slug zu schlagen ist ja net schwer.

Interessant trotzdem, nur sind mir solche Geräte mit internen Platten 
lieber, allein schon des Kabel- und Netzteilgewirrs zuliebe.

Autor: swesch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Benchmarks habe ich auch gerade gefunden:

http://www.computingplugs.com/index.php/SheevaPlug...

Autor: Nico Erfurth (masta79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, als Spielzeug hätte ich das Ding trotzdem gerne, leider hab ich 
bisher keinen deutschen Distributor gefunden.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dito, ausprobieren würde ich es. Ist direkt über'n Teich aber leider 
bissel teuer. Wär vielleicht was für den Shop hier.

Autor: Ole (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

in Deutschland gibt es definitiv keinen Distributor für den Sheevaplug. 
Allerdings habe ich mir einen aus den USA bestellt. Er hat ca. 4 Wochen 
Lieferzeit und wird wohl demnächst bei mir eintreffen ;-)

LG
Ole

Autor: Skoe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Kollege und ich haben uns das Teil privat aus Taiwan bestellt. Ging 
problemlos und liegt jetzt hier neben mir auf dem Tisch :-) So, mal 
sehen, wie ich es jetzt installiere.

Autor: Thomas R. (tinman) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Thomas R. schrieb:

> http://www.globalscaletechnologies.com/p-22-sheeva...
> geht auch ohne taiwan.

Aber $45 Versandkosten.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Einen "Killer" stelle ich mir da irgendwie verfügbarer vor.

Solange man das Ding nicht bei den üblichen Lieferanten (wie Reichelt, 
Conrad oder dem netten Computerramschhändler an der Ecke) bekommt, ist 
das lethale Potential eher akademischer Natur.

Autor: Norbert Wegener (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wer liefert das Teil aus Taiwan ohne Versandkosten?
Bzw. was kostet der Spaß, bis er bei mir in Deutschland auf dem 
Schreibtisch liegt?

Autor: Nico Erfurth (masta79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab meins vor 2 Wochen bei Globalscale bestellt, 70 Euro das 
Sheevaplug, 26 euro Versand, und 23 euro für Zoll(UUSt) und Handling(hat 
Fedex direkt abgerechnet).

Autor: marvin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Prosyst hat verkündet das sie die Kiste verkaufen wollen:

http://www.prosyst.com/news/news/2009/sheeva_plug.html

Tun es aber bisher nicht - leider

Autor: Andreas Jakob (antibyte)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm, für 20-30 Euro gibts bei Ebay die T-Online S100 Kisten.
Die sind zwar nicht so klein, aber dafür haben sie noch
WLAN und man kann ne HD direkt reinbasteln.
Ausserdem kann man die S100 an die Glotze anschliessen und direkt
Filme schauen und mit nem DVB-X USB Empfänger aufnehmen.
Leistungsmässig liegt die auch in einem ähnlichen Bereich (Celeron 733).
Also 100 Euro finde ich für dieses Steckdosen-Gadget echt zu viel ...

http://shop.ebay.de/i.html?_nkw=t-online+s100

Autor: Nico Erfurth (masta79)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Andreas Jakob schrieb:
> Hmm, für 20-30 Euro gibts bei Ebay die T-Online S100 Kisten.
> Die sind zwar nicht so klein, aber dafür haben sie noch
> WLAN und man kann ne HD direkt reinbasteln.

Dafür deutlich weniger flash und ram, sowie nur FastEthernet. Als 
USB-Device kann man es auch nicht betreiben, die Encryption Engine 
fehlt, etc.

> Ausserdem kann man die S100 an die Glotze anschliessen und direkt
> Filme schauen und mit nem DVB-X USB Empfänger aufnehmen.
> Leistungsmässig liegt die auch in einem ähnlichen Bereich (Celeron 733).

Dafür braucht die Kiste im Idle (Die Suchergebnisse sind da ein wenig 
unschlüssig) anscheinend schon ca. 20 Watt, das ist das doppelte von dem 
was der Sheevaplug bei 100% CPU braucht.

> Also 100 Euro finde ich für dieses Steckdosen-Gadget echt zu viel ...

Ok, du vergleichst hier nur grad ein gebrauchtes, subventioniertes 
Auslaufgerät (da T-Vision ja eingestellt ist) das du bei eBay ersteigern 
kannst. Mit einem Neugerät welches für einen total anderen 
Einsatzbereich gedacht ist.

Als billiger Streamingclient ist die S100 sicher brauchbar, aber für den 
Markt auf den sheevaplug&co abzielt beim besten willen nicht.

Autor: ext4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
sheevaplug ist aber nunmal in deutschland nicht wirklich erhältlich .... 
also absolut uninteressant!

Autor: swesch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich habe ich bis zur Verfügbarkeit folgendes gemacht:

Asus eeepc 4G in der Bucht gesteigert für 100,--€

Alles was nicht gebraucht wird rausgehauen: Tastatur, Kameramodul, 
WLAN-Modul, Bildschirm, Akku und sonstigen Kleinkram.

Jetzt hat das Teil einen Stromverbrauch von 8 Watt und läuft 24/7 unter 
Debian.

Bis die sheeva in D verfügbar sein wird komme ich also gut über die 
Runden und die Performance ist für LAMP mehr als ausreichend.

Gruß
swesch

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.