mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Fernbedienung über Parallelport, NE555 und Optokoppler steuern


Autor: F. F. (hvr4000er)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe einen HTPC und betreibe ihn über SPDIF an einem 
AV-Receiver.(HarmanKardon AVR147) Zahlreiche Dinge habe ich schon über 
EventGhost automatisiert. Als zentrales Eingabegerät dient eine 
X10-Funkfernbedienung, deren Befehle ebenfalls direkt von Eventghost 
verarbeitet werden.

Problem: EventGhost soll auch Befehle an den AV-Receiver schicken 
können, und zwar die Basisbefehle EIN, AUS, VolUp, VolDown.

Idee: Es gibt ein kostenloses Tool, mit dem man die 8 Ausgänge des 
Parallelports einzeln steuern kann, wie I/Os. Das Tool heißt 
z-parswitch. Eventghost kann das Tool per Kommandoparameter aufrufen.
2.) ich habe eine lernfähige Aldi-Fernbedienung, die den AVR steuern 
kann.
Über den Parallelport kann ich mittelst Optokoppler die Tasten der 
Fernbedienung "drücken". Habe schon feine Drähte an die 
Fernbedienungs-Platine gelötet und mit Relais getestet, geht.

Umsetzung: Da der Parallelport manchmal nicht zuverlässig von High auf 
Low zurückschaltet, möchte ich mit der ansteigenden Flanke je einen 
NE555 triggern, der dann eine definierte Impulslänge liefert. (z.B. 1,2s 
VolDown = -5dB-Schritt)

Ich hänge das vereinfachte Blockschaltbild mal an.

Frage: Habe ich irgendwas übersehen oder gibt es Bedenken, Anregungen, 
Hinweise?

danke & Gruß

Autor: F. F. (hvr4000er)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Erklärung der Schaltung: Die Transistoren BC550 mit 2,2k Basiswiderstand 
dienen der Invertierung der LPT-Impulse, da LPT positive Impulse liefert 
und der 555 negative erwartet.

NE555 Nr. 5 und 6 bilden am Ausgang (Brückenschaltung) eine 
XOR-Verknüpfung, um einen kurzen zeitverzögerten Impuls zu liefern. 
(siehe Impulsdiagramm) Nr. 7 liefert einen relativ langen Impuls, der 
den kurzen Impuls deutlich überdeckt. Das bistabile Relais dient zum 
Sperren der Fernbedienungstasten und zum Ein/Ausschalten des 
Bildschirms. Sinn des Sperrens: Während des Bootens liefert LPT wilde 
High-Pegel. Durch das Dominieren des Auschaltimpulses Nr. 7 wird ein 
willkürliches Schalten der Fernbedienung verhindert. (Relais behält 
Schaltzustand bei, wenn beide Spulen Impuls kriegen)

NE555 Nr. 8 schaltet einen Funkkopfhörer-Sender ein, wenn VolDown 5s 
gedrückt gehalten wird. EventGhost schaltet den AVR dann aus. 
(Ruhemodus, schlafende Person im Raum)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.