mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Elkos Parallel Schalten


Autor: Bastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann man eigentlich Elkos mit unterschiedlichen Kapazitäten und gleicher 
Spannungsfestigkeit parallelschalten?

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja.
Auch solche mit unterschiedlicher Spannungsfestigkeit - solange 
derjenige mit der kleinsten Betriebsspannung immer noch über deiner 
maximal angelegten liegt.

Autor: Kritzekratze (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja.

Autor: Franz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Summe aller Teilkapazitäten bildet (rechnerisch) die 
Gesamtkapazität.
Auch haben kleinere C´s parallel zu größeren C´s meist andere Aufgaben, 
zumindest in der Betriebsspannungsabblockung 
(HF-/Schwingneigungs-Unterdrückung/Entkopplung etc.pp)

Autor: Ingolf O. (headshotzombie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hat sogar Vorteile bzgl. des Innenwiderstandes..., wenn kein 
grundlegendes Platzproblem es verhindert.

Autor: Volker K. (powerfreak)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Bastler,

im Prinzip geht das schon.

Welche Anforderungen stellst du denn??
Wenn Du sehr große Rippelströme aus den Kondensatoren ziehen willst, 
könnte es zu Schwierigkeiten führen.
Die Ströme verteilen sich nach dem jeweiligen Innenwiderstand der Elkos.
Bedingt durch die durch Rippelströme entstehende Eigenerwärmung im 
Kondensator wird sich der ESR des Kondensators verringern, und der 
Kondensator bekommt mehr Strom ab.
Solange sich die Temperatur über ca. 10°C bewegt und/oder die 
Spannungsfestigkeit des Elkos unter ca. 100V bleibt wirst Du auf Grund 
der unterschiedlichen Elektrolyte im Kondensator kaum Schwierigkeiten 
bekommen. (Die genannten Werte sind übrigens von Hersteller zu 
Hersteller unterschiedlich und nur als Anhaltspunkte zu sehen.) 
Ansonsten würde einer der Elkos wärmer werden, dadurch seinen ESR 
verringern, dadurch mehr Strom übernehmen, und sich dadurch weiter 
erwärmen... bis es irgendwann kracht.
Erzähl doch mal.
-was hast Du vor
-Über welche Spannung sprechen wir
-In welchem Temperaturbereich muß Deine Schaltung funktionieren?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.