mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Interruptsteuerung mit Flanken


Autor: Hans M. (fuxdancer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo alle zusammen!

ich mache mit einem drehencoder eine wegmessung.
wenn der drehencoder an einer entsprechenden stelle steht, liegt am pin 
ein stetiges high signal an und der wert wird fortlaufend gezählt und 
nicht wie gewünscht bei steigender flanke.

ich habe nun die frage: wie kann ich einen externen interrupt mit einer 
flanke auslösen? (nur mit flanken, nicht mit high signal)
ich programmiere in der programmiersprache c mit dem 18f4550 pic 
controller.
ich verwende zwei externe interrupts, den int_ext und den int_ext1.

mit dank im vorraus

cheers

Autor: Tippse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie es bei einem PIC funktioniert weiß ich nicht, solte aber auch da 
nicht allzu schwierig sein. Bedenke aber, dass Du das entprellen des 
Gebers mittels Hardware zunichte gemacht hast, sonst haste viel zu viele 
Interrupts.

Im Grunde genommen reicht auch ein Int-Eingang aus, wennste den über 
beide Flanken auslöst.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.