mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ADum1200 Digitalisolator


Autor: Manfred Schön (mandinice)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen

Ich verwenden den Digitalisolator ADum1201 in meiner Schaltung.
Es wurden bisher 30 Stück der Print gebaut und die Teile funktionieren 
auch einwandfrei.

Nun bin ich aber draufgekommen, dass ich die Versogungssapnnung auf 
einer Seite des IC's nicht angeschlossen habe.
( um solche Fehler zu vermeiden wurde ein Prototype gebaut. Aber auch 
dieser funktionierte einwandfrei :-( )

Ich habe die Signale am Ein. und Ausgang des Kopplers gemessen ( Oszi )
Es macht keinen Unterschied ob ich den Koppler versorge oder nicht !

Ich verwende die Koppler zur Zeit nur bis 45 kBaud.
Vielleicht funktiert es deswegen ?

Hat da jemand Erfahrung ?

Danke Euch.

hmg
Mandi

Autor: LOL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Uff, kann mal bei meinem Prototyp vcc am 1400er wegzwicken, bzw. ritzen 
...
Interessiert mich jetzt auch.

Autor: Manfred Schön (mandinice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen

Ich habe drei 1201-er  und die nehmen ca. 1.8mA auf.

Aber es geht auch ohne :-0

hmg
Mandi

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht hast du PullUps an den Ausgängen. Dann könnte es gehen, 
solange einer auf H bleibt.

Autor: LOL (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
An sich sollten die Ausgänge! bei fehlender VCC2 ja im High-Imp state
verharren, da die Push-Pull Ausgangsstufe "Nö, ohne mich" sagt.

Autor: Manfred Schön (mandinice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallöchen

Die Versorgungsspannung(-insel ) liegt auf 3,8V.
Eine der Ansteuerung liegt auf High und dass reicht um die IC's zu 
versorgen.

Läuft sehr stabil ( auch bei -20°C und +50°C )

Werde es daher wohl so lassen und erst in der nächsten Charge das Layout 
ändern.

hmg
Mandi

Autor: Bensch (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toll, dann sag doch gleich mal den Namen der Firma- nicht damit man aus 
Versehen da was kauft.....

Autor: Neuling (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

hab mal ne ganz dumme Frage.
Wie sieht die beschaltung des IC's aus? Im Datenblatt finde ich keine 
Angaben. Ist es viellt so: Eingangsseitig +5V und GND und nen 
Kondensator dazwischen und Ausgangsseitig das Bauteil was galvanisch 
getrennt angeschlossen werden soll und da auch einen Kondensator 
zwischen +5V und GND... ist es so richtig?

Danke schon mal für eure Beiträge!

Gruß

Autor: Viktor N. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja.sicher.

Autor: Linüx (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Eines ist sicher - die Pins sind nur zum Witz da. !!!

Autor: Bernhard D. (pc1401)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schließe die Versorgung an UND den Kondensator. Alles andere ist Murks 
und funktioniert nicht zuverlässig. Ohne Kondensator kann das 
Ausgangssignal heftig jittern und "prellen", BTDT...

Gruß,
Bernhard

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.