mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ATMega8 USART Einheit defekt?


Autor: Markus (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

meine serielle Datenübertragung mit dem Atmel funktioniert nicht.

Bei dem Programm bin ich mir eigentlich sicher, dass es ok ist. Da ich
vor der Inbetriebnahme einen Kurzschluß am MAX232 an Pin2 zur Masse
übersehen habe (Kondensator überbrückt) , ist der MAX232 heiß und die
Platine entsprechend dunkel geworden :-/ Ich hab' den IC ausgetauscht
und den Kurzschluß entfernt, die serielle Schnittstelle funktionierte
noch immer nicht.
Ich habe den MAX232 rausgenommen und die entsprechenden Pins TxD,RxD
und INT0 am Mega8 als normale Ports umprogrammiert und diese dann
gemessen. Sie sind ok und funktionieren sowohl als Eingang als auch als
Ausgang.

Sobald der USART aktiviert ist und ich Daten rausschicke, bleibt TxD am
Mega8 auf 5 Volt, RxD bei ~2 Volt (mit oder ohne eingelötetem neuem
MAX232), da kommen keine Flanken, keine anderen Spannungen, einfach
nichts... Nach einiger Zeit (~3 Sekunden nach jedem Reset) wird das
FE-Flag gesetzt und bleibt auch gesetzt.

Nun zu meiner Frage, in dem Blockschaltbild des Mega8 sind die Blöcke
für die Porttreiber und den USART als einzelne Blöcke dargestellt. Kann
es sein, das die Ports zwar funktionieren, ich aber mit dem Kurzschluß
am MAX232 die USART Einheit zerschossen habe?

Eigentlich eine irrsinnige Frage, da ich meine, dass die Porttreiber
dann auch kaputt sein müßten, aber ich bin verzweifelt.

Danke und Gruß Markus

P.S.: Es ist eine Standardschaltung, aber ich habe den Schaltplan mal
mit angehangen (~36 KB)

Autor: Martin (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

sowas mag passiert sein. Ich habe hier einen mega8 bei dem der AD
Wandler nach einer Überspannung an dessen Eingang nicht mehr
funktioniert. Die IO Pins tun es aber trotzdem weiter.


Martin

Autor: Uwe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi!
Da muss noch was anderes sein, denn
>RxD bei ~2 Volt
kann nicht sein, weil ja vom MAX232 getrieben.
Wenn dann noch TX/RX als I/O funktionieren kann ich es schon fast
garnicht glauben. Haste ev. den MAX falsch verdratet? (RX/TX
vertauscht?)

Schau dir das doch mal genauer an.

MFG Uwe

Autor: Markus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das hat mich ebenfalls erstaunt. Deshalb hatte ich den MAX232
rausgelötet und mit dem gleichen Ergebnis nochmal nachgemessen und
anschließend als I/O umprogrammiert. I/O ist, wie gesagt, ok, aber
USART... - Ich messe morgen nochmal, vielleicht ist mir noch ein Fehler
unterlaufen.
Ich würd' den Atmel ja einfach tauschen, aber es ist die TQFP Version
und es ist meine erster SMD-Baustein den ich je aufgelötet habe. Und
ich habe keine Ahnung wie ich das Dingen mit konventionellen Mitteln
(Entlötlitze, -pumpe und einfachen Lötkolben) da je wieder
runterkriegen soll ohne die Pads zu beschädigen.
Wahrscheinlich ist es einfacher die diskreten Bauteile alle
runterzulöten und 'ne neue Platine zu ätzen.

Gruß Markus

Autor: Praktikant (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du einen Dremel hast, dann trenn einfach die Beine vom Chip.
Im Anschluss kannst du dann die Beinchen einzeln von der Platine Löten.
Deine Pads sollten das überleben.
Nachteil:
Den Chip kannst du in die Tonne boxen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.