mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik ISP Probleme mit Roboternetz-Controllerboard mit Mega32 und AVR ISP 910


Autor: Jochen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habe folgende Situation:

Ich habe das RN-Control (Controllerboard von Roboternetz.de) selbst 
aufgebaut. Mein Programmer ist ein augeliehener AVR910, 7,3 MHz, mit 
Attiny, der definitiv funktioniert (von jemandem ausgeliehen, der damit 
schon viele µCs brennen konnte.

Der Programmer hängt über USB-to-Serial am Laptop.

Zunächst hat ein Freund von mir den Atmega mit einem Galep III mit dem 
Roboternetz-Testprogramm bespielt und de Fusebits wie folgt gesetzt, bzw 
belassen: SPIEN 1, JTAGEN 0, CLKSEL 1111 für nen 16MHz Quarz. Die Locks 
sind nicht gesetzt

Wir haben dann den Controller ins RN_Control getan und die Schaltung 
getestet. Das Beispielprogramm funktioniert wie in der Doku beschrieben 
und die Ausgaben über RS232 können wir auch über die serielle 
Schnittstelle am Laptop sehen.

Nun haben wir die Programmierung mit dem ISP versucht und sind am Ende 
unseres Lateins.

Ich verwende dazu AVRPROG in der Version 1.40
Alternativ hab ich noch Ponyprog und Bascom zur Verfügung.

Zunächst hab ich den Programmer verbunden ----> Grüne LED leuchtet.

Avrprog startet ----> Also wurde der Programmer erkannt.

Eingestellt habe ich einen Atmega32. Mache ich nun "Read" vom FLash, 
werkelt er rum, gibt kurz darauf ein "OK!" aus und ich kann die Hexdatei 
ansehen. Sie ist voller "FFFFF". Also liest er nicht, obwohl AVRPROG 
sagt, das Lesen habe funktoniert. Beim Schreiben eines 
Beispielprogrammes ins Flash über "Write" werkelt er ebenfalls herum, 
sagt: "erasing .... programming ..... verifying " und bricht dann mit 
der Meldung ab:"0x0000, expected 0xC094 (oder ähnlich), received 
0xFFFFF".

Warum tut er so als könne er lesen und schreiben, aber kanns nicht 
wirklich?

Die Fusebits kann ich auch nicht einlesen.

Die Leitungen vom Programmer bis hin zum Atmega haben korrekten 
Durchgang, also angeschlossen muss alles richtig sein. Eine LED zwischen 
MISO und GND flackert beim Befehl "READ" im AVRPROG. Das Verhalten des 
Programmers ist das Gleiche wenn ich mit dem mit ihm direkt an die 
physische serielle Schnittstelle gehe, statt über den USB-to-Serial 
Wandler.

Irgendwo hab ich gelesen, dass eine Diode in der VCC Leitung zum 
Programmer helfen könnte, das hab ich auch schon probiert, aber das 
Verhalten blieb gleich.

Was kann ich tun, um dem Fehler auf die Schliche zu kommen?

Gruß

Jochen

Autor: Ein Name (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn er wirklich SPIEN mit dem Galep auf 1 gesetzt hat... hat er ISP für 
den µC abgeschaltet...

1 bedeutet bei den Fusebits "aus" und 0 "ein", wenn ich mich nicht irre!

Autor: Jochen (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also laut ihm heisst beim Galep ein Häkchen, aktiv, im avr ist Null 
aktiv, sagt er.

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>belassen: SPIEN 1, JTAGEN 0, CLKSEL 1111 für nen 16MHz Quarz. Die Locks

>Also laut ihm heisst beim Galep ein Häkchen, aktiv, im avr ist Null
>aktiv, sagt er.

Wenn dem so ist, dann hast du den Atmega auf External Clock
eingestellt. Es müßte aber External Crystal sein. Also
alle Häkchen weg bei CLKSEL.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.