mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Absolute Maximum Ratings


Autor: Azrael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich möchte ein paar LEDs mit einem Atmega 8353 ansteuern.
Jetzt hab ich gerade zu meinem Erschrecken lesen müssen, dass
der GNDpin nur 200mA kann
bei 20led zu je 20mA(sag ich mal) sind das ja schon 400mA

Also muss ich jetzt noch einen zusätzlichen Treiber einbauen?
Habe ich jetzt irgendwo einen Denkfehler oder stimmt das so?


DC Current per I/O Pin .... 40.0 mA
DC Current VCC and GND Pins.200.0 mA

mfg Azrael

Autor: Stefan Kleinwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das siehst Du genau richtig.
Übrigens sollte man den Strom nicht komplett ausnutzen - nicht umsonst
heisst Absolute maximum.
Warum keine Low-Power-LEDs? Das ist doch heute Standard. Mehr als 5mA
sehen meine LEDs nie.

Stefan

Autor: Azrael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke für die Antwort

Das ganze ist für einen kollegen, jetzt weiß ich nicht wieviel die
brauche aber es dürften blaue 2000mcd LEDs sein und soweit ich
informiert bin ziehen die ca 20mA

Mal so ne frage,

jetzt könnte ich doch einfach einen
74HC245
oder einen ähnlichen Baustein verwenden,
Weil einzelne transistoren brauchen ja doch viel platzt und einen
echten vorteil gibts bei denen auch nicht.

mfg Azrael

Autor: Stefan Kleinwort (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der HC245 ist ja eigendlich auch für was anderes gebaut ... nimm doch
die ULN2xxx, das sind 7 bzw. 8-fach T-Arrays mit Vorwiderstand, je nach
Typ.
Oder gleich einen LED-Multitreiber, den man an SPI oder IIC
anschliessen kann. Dann sparst Du Dir sogar die Vorwiderstände.

Stefan

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

und so ein HC245 kann auch nur max. 70mA durch seinen Masse-Pin
ableiten. Also auch nichts mit 20mA pro LED.

Man könnte zwar 4 LED's nach Masse und 4 LED's nach Vcc schalten und
so annährend an die 20mA rankommen.

Will man aber eigentlich auch nicht. Also entweder ULN2xxx oder eine
Batterie aus SOT23-Transistoren wenn's SMD sein darf.

Matthias

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

hier ein Link, der das Thema fast genau trifft:

http://www.mikrocontroller.net/forum/read-1-84590.html

Gruß

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Matthias,

"Man könnte zwar 4 LED's nach Masse und 4 LED's nach Vcc schalten
und
so annährend an die 20mA rankommen.

Will man aber eigentlich auch nicht."


Warum denn nicht ?
Dann schaffts doch schon der M8535 alleine.
Ich finds clever und der Software ist es egal, wie rum die LEDs sind.

Ansonsten nehme ich gerne die 74AC****, die können Strom satt.


Peter


Peter

Autor: Matthias (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

weil ich Chips einfach nicht gerne an ihre Leistungsgrenze treibe. Das
Teil soll ja noch in 5 Jahren mit gleicher Helligkeit leuchten. Von
absolute Maximum Ratings bleibe ich wenn irgendwie möglich 50% weg.

74AC... will man sowieso nicht verwenden. Mit deren hohen
Flankensteilheit handelt man sich im EMV-Bereich große Probleme ein.
Der durch die kurze, hohe Stromaufnahme verursachte Groundbounce ist
auch nicht zu vernachlässigen.

Wenn 74AC-Logik dann nur mit Multilayer.

Was spricht denn gegen einen ULN2xxx? Ist auch nicht größer als ein
74... und bescheert einem lange nicht so viele Probleme.


Matthias

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.