mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik teslaspulenverzweiflung


Autor: Erwin Lackner (Firma: keine) (deafinvegas)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo leute,
ich hoffe ihr könnt mir helfen.
ich fürchte ich habe etwas überrecherchiert und werde schön langsam 
wahnsinnig.
mein projekt betrifft den bau einer sstc also solid state teslacoil.
dazu habe ich bereits zwei igbt module des typen cm300dy-24h organisiert 
und ausgerechnet dass ich die dinger in vollbrückenkonfiguration etwa 
mit 150kHz schalten sollte.
so
ich bin jetzt nicht unbedingt der leistungselektroniker also
WIE KRIEGE ICH DAS HIN dass
die igbts nicht verdampfen
die teslaspule ihre rechteck spannung mit entsprechendem strom auf die 
primäre wicklung bekommt
und das alles recht stabil vor sich hin resonieren kann
??
kann ich einen treiberIC kaufen und reinbauen und mich freuen
oder muß ich diskret aufbauen
oder sind die teile überhaupt nicht geeignet um HF zu schalten.

ZU HÜLF ZU HÜLF
das teil sollte mit august dieses jahres (genauer gesagt 21.) 
funktionieren und der leistungsteil macht mich wahnsinnig da anscheinend 
jeder eine andere meinung hat.

Autor: Oje (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>oder sind die teile überhaupt nicht geeignet um HF zu schalten.

Schon mal diesen Teil des Datenblattes gelesen:

>>High Frequency Operation
>>(20-25kHz)

Da ist nichts mit 150 kHz.

Autor: Düsentrieb (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ohh, Erwin..

sag erstmal, wie die tesla-spule so aussieht (grösse, daten, wdg...)

dann: was das tun soll (spannung, leistung,,,)

evtl (!) kann die dann geholfen werden...

(der igbt erscheint mir für kleine spulen i.ü. unbrauchbar..)

Autor: Axel R. (axelr) Flattr this
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> und ausgerechnet dass ich die dinger in vollbrückenkonfiguration etwa
> mit 150kHz schalten sollte.

zeig uns diese Rechnung, bitte.
Davon abgesehen sind 150k viiel zu hoch, wurde bereits gesagt.

An welcher Spannung soll das ganze laufen? 12V oder 220V?

VLG
Axelr.

PS. ich würde 77.5Khz nehmen, wegen den DCF77 Uhren in der Umgebung, 
oder  - noch besser - 9khz. Dann tauchen alle U-Boote auf.

Darf man denn einfach so mit kilohertzen im Kilowattbereich 
umherblasen??!?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.