mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Sinuskurve für Strom und Spannung


Autor: Xxx Yyy (santik86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Servus,

habe mit einem MCU Strom und Spannung gemessen und auf ein LCD Display 
ausgegeben. Die Sinuiskurve der Spannung ist nicht ideal und die 
Sinuskurve des Stomes ist ähnlich einer idealen Kurve.

Könnt ihr mir bitte allgemein erklären aus welchen Gründen es 
Spannungsschwankungen gibt, sodass es keine ideale Sinuskurve bleibt und 
wieso der Strom im Vergleich zur Spannung so flüssig und ideal verläuft 
?

Viele Grüße,

Alexander

Autor: JoLe64 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was ist es denn für ein Verbraucher? Glühbirne (ohmsch)?. Trafo 
(Induktiv)? Dimmer(Phasenanschnitt)? PC (elektr. Phasenkorr.)?
Nur bei einem rein ohmschen Verbraucher sind U und I proportional 
zueinander.

Autor: Xxx Yyy (santik86)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alsoo :), ich habe ein Messgerät der mir analoge Spannung- und 
Stromwerte liefert. Diese Werte digitalisiere ich mit einem AD Wandler 
am MCU und gebe es so aus. Es ist also die Spannung und der Strom aus 
dem Netz. Wie dieses Messgeräüt aufgebaut ist, ist mir leider nicht 
bekannt.

Autor: Der Experte (TM) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Außerdem:

Wie hast Du gemessen? (Schaltung!)
Welche Software zur Darstellung verwendet? (Software!)
Wie hast du "ideal" gemessen? Regressionsfunktionen? Oder nur schräg auf 
ein grobes Pixeldisplay geschätzguckt?

Ohne diese Angaben ist eine Antwort möglicherweise gar nicht möglich.

Autor: Der Experte (TM) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Wie dieses Messgeräüt aufgebaut ist, ist mir leider nicht bekannt.

Aha. Dann ist natürlich das Messgerät das Problem. Es misst falsch.


Hehe. So kann Der Experte(TM) es sich genauso leicht machen wie Du, wenn 
Du ohne ausreichende Beschreibung behauptest, das Kraftwerk- und 
Elektrizitätsnetz sei falsch und "Geht nicht"(TM).

Autor: Der Experte (TM) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also, die Frage wäre in etwa: Wie hast Du (dir selbst) bewiesen, dass 
deine Messvorrichtung inkl. "Messgerät", Wandler, Software und Anzeige 
überhaupt linear und phasenrichtig arbeitet und Deine Aussage über 
"ideal" stimmt?

Eine Möglichkeit: Vielleicht ist ja eigentlich die nicht-ideal 
erscheinende Spannungskurve doch eine ideale Kurve, und bei 
entsprechenden Korrekturen erweist sich nur die Stromkurve als 
nicht-ideal, weil der Verbraucher nichtlinear ist, obwohl sie dem Auge 
anders erscheint.

Autor: mr.chip (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie gross ist denn die Abweichung?

Autor: Thomas S. (tsalzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was soll denn die inflationäre Verwendung dieses (TM), das man seit 
einiger Zeit hier sieht?

Sind neue Urheberrechtklagen unterwegs, oder was?

guude
ts

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.