mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Welches Peltierelement, wieviel leistung?


Autor: Trax Xavier (trax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich würde mir gerne ein kuhler für den schreibtisch basteln wo ich
eiswürfel drin tagel lang aufbewaren könnte ohen das die schmelzen, da
wäre ja ein peltier element am besten, nur weis ich nicht so recht
wieviel leistung ich da brauchen würde, zur auswahl habe ich die 3
folgenden:
http://www.pollin.de/shop/shop.php?cf=tabelle.php&...

was glaubts ihr?

Autor: Andi ... (xaos)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
kommt drauf an wie gut die box isolierst, wie groß sie ist und wieviel 
abwärme du weghkühlen willst ;)

Autor: Trax Xavier (trax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, die box kann ich mit Styropor abschirmen die zu kühlende menge 
wäre so sag ma mal ein normales nihct besonderst groses wasserglas.
Die abwärme würde ich am liebsten mit nem grosen alten P4 kühler jedoch 
wens geht passiv ohne lüfter abführen. Damit das teil leise ist

Autor: Armin D. (waybeach95)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

und warum laesst man die Eiswurfel nicht im Kuehlschrank, da wo sie 
herkommen und eigentlich hingehoeren ?

Die Idee ist ziemlich absurd, teuer produzierte Eiswurfel aus dem 
Kuehlschrank zu nehmen, in eine Icebox zu legen, um sie dann weiter 
voellig unoekonomisch mit einem Peltierelement (so die Idee) am 
schmelzen zu hindern, was sowieso nicht verhindert werden kann.

Erst meine oben gestellte Frage mit einer nachvollziehbaren Antwort 
beantworten.

Gruss.

Autor: Thomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht mal als Überschlag:
(Siehe Wiki: Wärmeleitfähigkeit, Polystyrol)
Angenommen du hast einen Würfel aus Styropor mit 10x10cm Innenmaß und 
30K Temperaturunterschied. Das Styropor ist 1cm dick.
Wärmeleitkoeffizient Styropor: 0,08*W·m−1·K−1
Dann brauchst du 6*0,08*(W·m−1·K−1)*0,01(m^2)/0,01m*30K = 14,4W
Du musst also 14Watt Wärme abführen

Autor: Trax Xavier (trax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oki, und wieviel der strom leitung das so ein peltier element aufnimmt 
wird in kühlleistung umgewandelt?

Autor: aha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann gibt es kurven beim Peltier hersteller. 14W bei 30 Grad 
Temperaturdifferenz. Wobei die heisse Seite dann auf 30 Grad gehalten 
werden muss, was eher schwierig ist, ohne Wasser als Kuehlmedium.

Mir scheinen die 14W als eher hoch. Ich wuerd fuer eine bessere 
Isolierung schauen...

Autor: Trax Xavier (trax)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oki,
was anderes, wen ich das grüste peltie 12v 8A nähme und es nur mit 8v 
also 5A betreibe ist das dan dem kleinem mit 12v und 4A gleich von der 
kühlleistung? Die elektirsche leustung wäre dan das selbe?

Autor: Paul H. (powl)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Au ja, so eine Kühlschublade hatte ich auch schon vor :-) Leider sind 
Peltierelemente derart ineffizient, dass man das nur machen kann wenn 
man die Stromkosten wirklich nicht scheut. Und ne Wasserkühlung fürs 
Peltierelement wär echt nicht schlecht um das ganze noch einigermaßen im 
wirtschaftlichen Bereich zu halten. 2cm Styropor solltens außerdem schon 
sein.

Nützt es was die Wärmestrahlung innen mit Alufolie / Aluplatten zu 
reflektieren und damit gleichzeitig zur Verteilung der Wärme zu sorgen? 
Gibt es noch bessere Isoliermaterialien als Styropor?

Autor: aha (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Allenfalls eine Vakuumisolation

Autor: Andreas K. (ergoproxy)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nimm doch eine Thermoskanne wo du den Deckel mit dem Pelztierchen 
ersetzt und nach außen die abwärme wegführst. Da dürften die wenigsten 
Verluste auftreten.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.