mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Serielle Schnittstelle verteilen


Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Tach auch!
Ich würde gerne die beiden Leitungen TXD und RXD seriellen
Schnittstelle an mehrere (2-4) Geräte verteilen.
Da die Geräte nie gleichzeitig angesprochen werden, sondern der Master
immer nur mit einem Slave zur Zeit kommuniziert, besteht kein Problem
irgendwelcher Buslösungen (würde auch gehen, muß aber nicht, da
doppelte Kabelwege notwendig wären).
Ich möchte also einfach die beiden Leitungen auf einen Umschalter
(HC4052?) legen und dann mit Hilfe der Adressleitungen den jeweiligen
Slave auswählen.
An den Ausgängen hängen dann für jeden Kanal die entsprechenden
RS422-Leitungstreiber.
Nun habe ich hier schon gelesen, dass diese Analogschalter zum
Übersprechen neigen, was natürlich nicht wirklich schön wäre.
Weiß da jemand vielleicht, ob das bei digitalen Signalen als
problematisch herausstellen könnte?
Oder gibt es da eine andere Lösung / Baustein?
Als Controller würde ich gerne einen AVR mit AD-Wandler einsetzen, und
die haben immer nur eine USART...

Dank im Vorraus und Gruß
Rahul

Autor: Michael (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

bei Atmel gibt's doch in den Appnotes ein Beispiel für ein
Software-UART. Es benötigt glaub ja nur 2 Pins pro UART und sollt doch
von der Rechenleistung das AVR machbar sein wenn immer nur eines
angesprochen wird.

Gruß Michael

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hmmm...
Danke für den Hinweis!
Darüber habe ich auch schon nachgedacht, aber wieviele Softuarts soll
ich mir denn basteln? Bei Chips mit 2 USARTS ginge das zwar, aber beim
Mega8 wären das schon 2 Stück.

Gruß Rahul

Autor: Tobi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
du brauchst theoretisch doch nur einen soft-uart den du auf immer
anderen pins laufen lässt. kannst den beispeilcode ja entsprechend
anpassen falls man die pins nicht zur laufzeit ändern kann

Autor: Rahul (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klasse, danke!
Aus dem Winkel hab ich das noch gar nicht gesehen!
Werd mir gleich mal die APNote runterladen, sofern der Atmel-Server
wieder wach ist (Vorhin lag er IMHO danieder, als ich ein Datenblatt
haben wollte).
Gruß Rahul

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.