mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Timer0 erzeugt falsches Timing


Autor: Patrick (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
ich habe  den Timer0 so initialisiert, dass er mir bei dem comparewert
einen Interrupt erzeugt und gleichzeitig den timer zurücksetzt.
Das macht er auch soweit. Jedoch stimmen die Zeiten nicht. Ich habe den
Vorteiler auf 1 gesetzt also liegt die Zeitspanne pro Takt bei 1/3690000
(STK500) und das ganze mal 22 (hex 0x16) ergibt eine Zeit von ungefähr
6us. Allerdings habe ich die Zeit mit dem Oszi gemessen an OC0(wird
getoggelt) und dort ist der Pin 22,8us auf high und 22,8us auf low.
Habt ihr eine Idee an was das liegen könnte. (Code liegt als assembler
bei)
Gruß
Patrick

Autor: crazy horse (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
klingt, als würde der Chip mit dem internen 1MHz-Takt laufen, Fuses
kontrolliert?

Autor: Patrick (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das war der Fehler!

Vielen Dank für die schnelle Antwort.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.