mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Inbetriebnahme CANopen-Geräte


Autor: Jon O. (Firma: Student) (jon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

vor Kurzem habe ich CANopen-Profile angeschaut und habe schon eine 
Vorstellung, wie theoretisch CANopen-Kommunikationsprotokoll 
funktioniert. Jetzt kommt es zur Praxis.
Ich habe zwei CANopen-Slaves (Sensoren) und  CAN-Dongle von Peak mit 
einem kostenlosen CANview-Tool, das ich als Master-Simulator benutze, 
zur Verfügung.  Viele Sachen habe ich schon ausprobiert, fast alle 
Einträge im OV gelesen. Jetzt wollte ich Baudrate ändern und kam zur 
Überlegung:
wie kann man eigentlich die Baudrate im CANopen-Netzwerk ändern (z.B. 
alle auf 500kBaud eistallen), wenn alle Geräte am Anfang auf 
verschiedene Baudraten eingestellt sind (z.B. Master auf 500kBaud, 
Slave1 auf  1000kBaud, Slave2 auf 250kBaud).
Wenn die Geräte auf verschiedene Baudraten eingestellt sind, dann können 
sie nicht miteinander kommunizieren. Wenn ich erst zwei Geräte im 
Netzwerk auf eine Baudrate einstelle, bleibt ein Gerät mit anderer 
Baudrate und wird Kommunikation blockieren (Mein Master kommt ständig in 
Bus-Off-Zustand.
Heißt es, dass ich nur eine Möglichkeit habe, die Baudraten bei den 
Geräten zu konfigurieren, wenn ich die Geräte erst mal paarweise 
anschließe (Master und Slave1, Master und Slave2) und danach alle Geräte 
schon mit gleicher Baudrate im Netzwerk einbaue?

Mit freundlichen Grüssen

Jon

Autor: Stefan Kunz (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt drauf an was für CANopen Geräte du genau hast. Gibt diese in 
verschiedenen Ausführungen, so das du bei manchen ID und Baudrate über 
seperate Schalter einstellen kannst.
Wenn das nicht der Fall ist wird es wohl so sein wie du schon 
beschrieben hast, dass du seberat jedes einzelne Modul konfigurieren 
mußt.
Die CANopen Richtlinien sehen auch einen Auto-Baudrate-Detection vor.
Geh mal bei der CiA(CAN in Automation) und lad dir die Spezifikationen 
runter, dann wirst du das CANopen Protokoll richtig verstehen.
MfG
Stefan

Autor: Jon O. (Firma: Student) (jon)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Stefan,

danke für Information. Ich habe Geräte ohne Schalter. Die Elektronik ist 
im geschlossenen Gehäuse eingebaut. Die Baudrate und Node-ID habe ich 
über LSS-Protokoll geändert. Bei einem Gerät gibt es auch die 
Möglichkeit, die Baudrate und ID-Adresse über SDO zu ändern.
Im Fall, dass alle Geräte die gleiche Baudrate haben, ist es mit LSS 
auch möglich die Baudrate für alle Geräte global neu einzustellen.
Über die Gerätefunktion "Auto-Baudrate-Detection" habe ich schon gehört, 
aber wie das alles funktioniert, ist mir noch nicht ganz klar. Ich habe 
schon viele Profile und Spezifikationen bei der CIA runtergeladen und 
gelesen. Über Auto-Baudrate-Detection habe ich noch nichts gefunden.
Ich wäre Dir sehr dankbar, wenn Du mir sagen kannst, in welcher 
Spezifikation genau kann ich das finden und vielleicht in paar Worten 
ihre Funktionalität im CANopen-Netzwerk erklären.

MFG
Jon

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.