mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie baut ihr ein Dog-M Display ein? Gibs nen Rahmen?


Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe jetzt schon mehrere Schaltungen mit dem Dog-M ausgerüstet, aber 
ich habe immer Probleme mit der Frontplatte.

Wie bekommt ihr das Ding ordentlich eingebaut?

Hab jetzt z.B. ne Anwendung wo es wenigstens Spritzwasserdicht sein 
sollte - ohne nen ordentlichen Einbaurahmen kann mans vergessen dicht zu 
kriegen. Oder man muss mit Silikon rumpfuschen, was nicht schön 
ausschaut.

Die Standardrahmen für die 2x16 Displays sind zu groß, da schaut an den 
Seiten noch die Schaltung durch.

Wie baut ihr die Dinger ein?

Gruß
Chris

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Chris,

ich habe auch noch eins dieser Displays hier rumliegen und überlege wie 
man das am saubersten einbauen kann. Ich dachte damals daran von hinten 
in den Gehäuseausschnitt eine kleine Acryl-Scheibe zu kleben und 
dahinter das Display zu setzen...

Schöne Grüße,
Alex

Autor: Chris (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Alex,

danke für die Antwort.

Ja das würde schon gehen - aber dadurch sind halt die Schnittkanten des 
Ausschnnitts sichtbar.

Klar, wer sowas lasern oder fräßen kann, der kann es so lassen. Aber ich 
fummel da immer mit der Laubsäge. Die genauigkeit reicht zwar um etwas 
einzufassen, aber um es offen zu lassen meiner meinung nach nicht.

Wie auch immer - ich will halt die Schnittkante verdecken - warum gibt 
es da nicht etwas vom Hersteller für die Displays? Wo werden die denn 
normal verbaut, bzw. eingesetzt?

Gruß
Chris

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Chris,

genau so sehe ich es auch. Ich hatte auch schon mal daran gedacht eine 
selbstklebende Folie von außen aufs Gehäuse zu kleben. Diese Folie 
sollte im Ursprungszustand transparent sein und bedruckbar. So könnte 
man die Schnittkante zwischen Acrylglas und Gehäuse überdecken und das 
Acryl wäre gleichzeitig fixiert...

Schöne Grüße,
Alex

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Stephan Henning (stephan-)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ich nehme selbstklebendes A4 Kopierpapier.
Gibts einzeln. Darauf drucke ich die Frontplatte und mache den Rahmen 
für das Display. Den dann mit Skalpell ausschneiden und gut.
Darauf noch ne durchsichtige selbstklebende Folie und fertig.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.