mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Mehrere MOSFET Gates an µC Pin


Autor: Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ist es problematisch mehrere MOSFET Gates an einem µC Port Pin zu 
betreiben?

z.B. 8x IRLZ34N bei einer PWM Frequenz deutlich kleiner 1kHz?

Jedes Gate soll einen Vorwiderstand von ca. 1kOhm bekommen und 
zusätzlich noch ein Gate-Source Widerstand mit ein paar kOhm. Paßt das 
so?


Danke schonmal!

Autor: Christian O. (easter)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich bin mir nicht sicher, aber :

U = R * I
I = U / R

I = 5V / 1kOhm
I = 5mA

8* 5mA = 45mA


Der AVR kann AFAIK nur max. 20mA in einem Portpin.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kommt darauf an wieviel Strom der µC Port liefern kann.

Ansonsten hilft der gute URI weiter.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
8* 5mA = 45mA

hust ;)

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anfänger schrieb:
> ist es problematisch mehrere MOSFET Gates an einem µC Port Pin zu
> betreiben?
>
> z.B. 8x IRLZ34N bei einer PWM Frequenz deutlich kleiner 1kHz?

Nein, das sollte passen.
Hängt natürlich auch von der Last ab, die die Mosfets schalten sollen...
Aber so ein Treiber ist ja nicht teuer (10cent für 2x Transistor? 1€ für 
ICL7667?), was soll also der Geiz?

> Jedes Gate soll einen Vorwiderstand von ca. 1kOhm bekommen und

Dann gehts natürlich nicht mehr.
Was soll der 1kOhm?
Wenn überhaupt, dann pack da 12 Ohm hin (zwölf, OHNE Kilo!) oder etwas 
in der Größenordnung.

> zusätzlich noch ein Gate-Source Widerstand mit ein paar kOhm. Paßt das
> so?
Dafür tuns auch einige 100kOhm. Alles kleinere belastet nur den AVR 
unnötig

Autor: Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ok, das mit den ICL7667 sieht gut aus. Finanziell sicher nicht das 
Problem und platztechnisch auf der Platine auch nicht viel mehr als 
besagte Gate-Widerstände...

Dann einfach 8x ICL7667 Inputs an den Port Pin und die MOSFET's an die 
ICL7667? Laut Datenblatt ist da keine weitere Beschaltung nötig

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Gatewiderstände für jeden Mosfet sind trotzdem notwendig. Irgendwas 
im Bereich von ein paar 10 Ohm.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Anfänger schrieb:

> Dann einfach 8x ICL7667 Inputs an den Port Pin und die MOSFET's an die
> ICL7667?

Ich würd nur einen ICL7667 nehmen, der reicht locker. Beide Treiber in 
dem Parallelschalten, oder je einen Treiber für 4 FETs.
Jedem FET seinen 5-15 Ohm Gatewiderstand, fertig.

>  Laut Datenblatt ist da keine weitere Beschaltung nötig

Ups, genauer nachlesen: Der Treiber zieht pulsweise heftig Strom aus 
seiner Versorgungsspannung, den muss ein Kondensator in der Nähe 
bereitstellen.
Steht auch im Datenblatt, IIRC 4.7µF Tantal oder Kerko.

Autor: Anfänger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, das mit der Versorgungsspannung ist klar. Nur haben die in ein paar 
Schaltungen die MOSFET's direkt angeschlossen. Allerdings steht das mit 
den Vorwiderständen im Abschnitt "Output Damping" des Datenblattes, 
richtig.

Autor: Εrnst B✶ (ernst)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst es zuerst ohne Gatewiderstände versuchen, allerdings bildest 
du da einen Schwingkreis (Gate-Kapatizät und Zuleitungs-Induktivität) 
der böse Folgen für den Radioempfang in der Nähe haben kann...
Der Gatewiderstand soll diese Schwingungen dämpfen. Kostet nicht viel, 
und du bist auf der sicheren Seite...

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.