mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Taster für Menusteuerung


Autor: Guest (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Salu zusammen

Vielleicht ein bisschen eine komische Frage, aber mich würde 
interessieren wie ihr eure Menusteuerung aufbaut. Also ich meine 
hardwaremässig. Ich benötige 4 Tasten für oben, unten, links, rechts und 
einen Taster in der Mitte für die Bestätigung. Halt so wie bei den 
meisten Handys. Habe auch einige solche "Handybedienknöpfe" gefunden, 
aber leider immer nur der Schalter und nie einen passenden Knopf. Es 
kann auch ruhig etwas grösser sein, hab genug Platz.

Anwendung: Ich baue mir ein Sideboard welches hinten über 5 Power LED 
die Wand anstrahlen soll. Bei dieser Schaltung habe ich auch ein Display 
implementiert und da möchte ich halt ein Menu aufbauen. Dies vor allem 
um die Farbe, Helligkeit ect. zu ändern und vielleicht noch den ein oder 
anderen Verlauf abzuspeichern. Darum suche ich so einen "Joystick" oder 
wie gesagt halt eben mit Einzeltastern. Kennt ihr da etwas? Hab mir 
schon überlegt eine Bedieneinheit eines alten iPod zu nehmen und dort 
das "Rad" zu verwenden. Denke aber, das bedeutet wieder Schaltung bauen.

Vielleicht wisst ihr ja etwas

Gruss und merci im Voraus

Autor: spess53 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi

Solche 'Viertelkreistaster'+ Rund für die Mitte hat Reichelt. 
Minijoysticks und Minitrackball gibt es bei CSD.

MfG Spess

Autor: sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hey,

ich stand, so wie du, vor kurzem auch vor so einer Entscheidung! ;-)

Ich habe mich für folgendes entschieden und bin damit noch zufrieden! 
:-)

Achja es kommt natürlich auch darauf an was für ein Menü du hast. Meins 
hat mehrere Ebenen, also Untermenüs, aber das dürfte bei dir ja auch so 
sein.

Also ich habe einen encoder (drehknopf) mit taserfunktionen:
Damit kann ich hoch und runter (mit links/rechts drehung) in meinem 
vertikal aufgebauten Listenmenü scrollen. (Hab das menü rotierend 
aufgebaut, also wenn ich den letzten eintrag erreiche bleibt er nicht 
unten hängen, sondern zeigt wieder den ersten eintrag an)

also mit dem encoder, kann ich hoch/runter navigieren und bestätigen. 
ansonsten habe ich noch einen BACK taster eingebaut um wieder eine menü 
ebene nach oben zu gelangen.

Bisher 1 taster und encoder. Das würde eigentlich auch reichen, aber um 
Werte auf dem Display komfortabel zu ändern, habe ich noch einen 
Links/Rechts Taster eingebaut (also nochmal 2 Taster) um die gewünschte 
Dezimalstelle direkt anzufahren..

Das ganze hab ich auch indirekt über drehgeschwindigkeitserkennung des 
encoders realisiert (also: drehe ich schnell werden die werte um faktor 
x10, x100 erhöht)... aber auf Wunsch, habe ich dann noch diese 
Links/rechts taster eingebaut (aber um ehrlich zu sein: unnötig, da es 
mit dem encoder fast genau so schnell geht) manchmal schießt mal etwas 
übers ziels heraus ;-) deshalb muss man dann nochmal kurz nach unten 
korrigieren, aber wie gesagt eigentlich braucht man die zusatz taster 
net.

Ich wiederhole:
Ich empfehle dir einen taster + encoder mit taster funktion

mit so nem joystick mist würde ich net anfangen, die labbeln schnell aus 
und dann hast du keine freude mehr dran, aber so ein gescheiter encoder 
von ALPS hält schon etwas..

Bis denn!

:)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.