mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik serieller Programmieradapter und Geschwindigkeit


Autor: Frank Link (franklink)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Zusammen,
ich habe mir mal wieder meinen mySmartUSB geschossen.

Deshalb nutze ich zur Zeit einen selbstgebauten seriellen Adapter zum 
programmieren.

Als USB -> Seriell Adapter kommt der Adapter von >Glyn zum Einsatz.
Das Interfaace stammt von dieser Webseite:

http://s-huehn.de/elektronik/avr-prog/avr-prog.htm

Das Programmieren funktioniert. Nur die Geschwindigkeit ist mit einer 
Stunde für einen ATMEGA 8 und ca. 6.5KB sehr langsam.

Zum Einsatz kommt Eclipse mit CDT-Toolchain.

Mein Frage wäre nun, kann man irgendwo die Geschwindigkeit einstellen, 
mit der der Adapter arbeitet?

Die Baudrate des USB->Serielladapters habe ich bereits auf 19200 
angepasst.

Im Anhang mal meine Einstellungen von AvrDude in Eclipse.

Wäre für jeden Tip dankbar.

Gruß
Frank

Autor: holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Die Baudrate des USB->Serielladapters habe ich bereits auf 19200
>angepasst.

Da kannst du an der Baudrate schrauben wie du lustig bist.
Den bekommst du nicht schneller. Liegt daran wie USB
die Daten versendet.

Autor: Uwe ... (uwegw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Versuch doch mal, einen Bootloader zu installieren, oder bau dir nen 
avr910er ISP. Dauert dann nur einmal ne Stunde...

Autor: Christian U. (z0m3ie)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
avr910 isp würd ich nicht mehr baun, die unterstützen näcmlich nur mit 
Firmwareänderung neue Controller und kosten das selbe wie wenn man USB 
Programmer baut oder bestellt.

http://www.ullihome.de/index.php/Hauptseite#USB_AVR-Lab

^den könnt ich dir anbieten.

Autor: Frank Link (franklink)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian,
danke für das Angebot. Ich habe mir schon einen neuen mySmartUSB MKII 
bestellt. Mit ging es nur darum, die Zeit bis das Teil hier ist zu 
überbrücken.

Was mir halt nicht verstehe, ist warum mein mySmartUSB MKII bei einem 
Kurzschluss von GND und Vcc kaputt geht.

Nach meinem Verständnis, werden GND und Vcc von der USB-Schnittstelle 
und nicht von USB-Kontroller genommen. Trotzdem scheint dieser kaputt zu 
sein. Jedenfalls meldet sich das Teil nicht mehr bei Windows XP an.

Ist für mich tatsächlich ein großes Rätsel...

Gruß
Frank

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Sicher der Spannungsregler auf dem Board durchgebrannt. Der mySmartUSB 
soll ja nicht besonders zuverlässig bei leichten Fehlern sein, wie man 
hier öfters liest. Wieso nimmst du nicht den AVR ISP MK II oder AVR Lab 
oder sowas?

Autor: Frank Link (franklink)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Christian,
bisher hatte ich eigentloch keine Probleme mit dem Teil. Das einzige 
nachteilige was ich dazu sagen kann, ist dass die Teile einfach nicht 
kurzschlussfest sind :((.

Ich habe jetzt mal versucht die Leiterbahnführung nachzuvollziehen. Alle 
Spannungen liegen korrekt an. Vcc ist überall verfügbar.

Es sieht leider so aus, als wenn die USB to UART Bridg gehimmel ist.

Nja, was solls...

Ich werde mir halt noch zusätzlich einen AVR ISP MK II bestellen oder 
bauen.

Gruß
Frank

Autor: Sascha K. (kuschelganxta)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich kann dir den (http://www.ladyada.net/make/usbtinyisp/) empfehlen.
Sehr schnell aufgebaut und funktioniert tadellos!

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.