mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Verbesserungsideen zu PWM Sinus


Autor: Ein Student (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

vorab, ja ich hab die Suchfunktion bemüht und nichts zu meinem Problem 
gefunden.
Ich bin grade dabei einen variablen Sinusgenerator auf PWM-Basis zu 
basteln, das Ding läuft auch eigentlich wie es soll, nur hab ich das 
Gefühl programmiertechnisch bin ich grottig schlecht und es geht 
eleganter.

Also verbesserungs Vorschläge sind erwünscht.

Achja, es geht hier nicht um eine andere Lösung an sich.
Mir ist schon klar das es mit Rechtecksignal und Schwingkreis einfacher 
geht.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann ja wohl nicht sein. Einer von vielen:
Beitrag "Sinus mit PWM erzeugen"

Autor: Ein Student (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Leider doch,
in dem von dir genannten Beitrag geht es leider nicht um einen variablen 
Sinus, das Ding statisch zusammenzimmern geht bei mir auch aus dem 
Rückenmark.

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Viele Fehler von dem oben zietierten Beitrag sind da aber schon drin. Es 
lohnt sich also noch mal da nachzulesen, damit man hardware PWM benutzt.

Für einen Sinus variabler Frequenz bietet sich dann noch die DDS methode 
an. Ist nicht viel komplizierter als immer die feste Tabelle 
abzuarbeiten, aber man hat eine bessere Auflösung (z.B. 32 Bit) und 
kommt zu höheren Frequenzen.

Die Ausgabefrequnz ist an die PWM Frequenz gebunden. Bei 16 MHz Takt und 
8 bit PWM also 62,5 kHz. Damit sollte man bei geeigentem Filter hinter 
dem PWM Ausgang bis etwa 10 kHz Sinusfrequenz kommen.

Autor: Ein Student (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OMG, ich Volldepp.

Danke, DDS war das Zauberwort.
Ich habe krampfhaft versucht den Tabellen Index IN der ISR zu berechnen, 
bin damit natürlich gescheitert und kam dann so auf das gemurkse hier. 
Aber wenn man natürlich nur einmal die Verschiebung berechnen muss, 
passt die Addition auch prima in die ISR.

Danke fürs Augenaufmachen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.