mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USBasp, ATMega32, plötzlich tot


Autor: Johannes H. (menschenskind)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nutze jetzt schon ne ganze Weile den USBasp, doch gerade eben konnte 
ich auf einmal meinen Atmega nicht mehr programmieren, Fuses auslesen 
ging auch nicht.(ich nutze den AVR-Burner)

Hab den ATmega dann von meiner Schaltung runtergenommen und ihn in ein 
Eval-Board von Pollin gesteckt. Dasselbe Problem auch dort.
Zum Vergleich habe ich nen nageneuen Atmega auch ausprobiert und da 
konnt ich die Fuses auslesen, aber nur im Slow-SCK-Modus des 
Programmierers.

Da das von jetzt auf gleich passiert ist, kann der Programmieradapter 
was abbekommen haben?
Gibt es ne Möglichkeit den anderen scheinbar defekten Atmega wieder zu 
reanimieren?

Noch zur Anmerkung: Ich hatte vor dem Auftreten des Problems eine 
SD-karte und nen VS1001k(Mp3-Decoderchip) an den SPI gehängt, bzw. eine 
von den beiden Komponenten hing auch vorher schon am SPI.

Schöne Scheiße und dabei war ich grad gut vorwärts gekommen...

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der neue Mega läuft nur mit 1MHz, da kann dein normaler Programmiertakt 
zu hoch sein.
Hast du bei deinem alten Mega die Fuses verändert?

Autor: Johannes H. (menschenskind)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja ich hatte ihn mit 8 MHz laufen lassen.

Ich habe gerade mal den USBasp an einen anderen USB-Port meines Rechners 
gehängt und auf einmal klappte es auch mit schnellem SCK. Aber der 
andere ATmega zeigte darauf keine Reaktion.
Wie oft kann man die Dinger eigentlich flashen?

Autor: Hubert G. (hubertg)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du kannst drei Jahre lang jeden Tag 10 mal neu flashen bis es kritisch 
wird.
Was du ohne HV-Programming machen kannst ist nur einen Takt an XTAL1 
anlegen und hoffen das es funktioniert. Programmiertakt an den Takt 
anpassen.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.