mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Virtex 4 FX Power PC 405 - richtig verstanden?


Autor: xilinxer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Ich habe ein paar Fragen zum Virtex 4 FX (konkret XC4VFX12):
ist es richtig, das
1. der power pc einen unabhängige hardwareblock innerhalb des ICs 
darstellt?
2. man die IO's des power pc an andere module innerhalb des fpgas 
anschließen kann - bzw. im ucf pins zuweisen kann?
3. der Poer PC 2-3mal schneller ist als alle softcore varianten?

4. welche compiler oder compilerempfehlungen gibt es für diesen 
prozessor?
   (wenn möglich c/c++)

welche nachteile hat ein design mit power pc (abgesehen vom preis)

ein ganz großes danke für eure hilfe im voraus!

Autor: Arne Z. (zachso)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. hört sich zumindest so an
4. soweit ich weiß gibts dafür nen gcc

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
1. Ja. beim FX12 ist ein PPC405 in Hardware drin. (Hard-IP-Core)
2. Naja, den PPC direkt an die Pins des FPGA zu hängen macht nicht viel 
Sinn, da der alleine kaum lebensfähig ist. Da fehlt noch das 
Speicher-Interface, Debug-Interface, Interrupt-Controller, Timer usw.
Das gibts alles als IP-Cores im Xilinx EDK, baut man quasi grafisch 
zusammen und verdrahtet dann den RAM, Reset, usw. nach außen.
3. Natürlich, ist ja ein dedizierter Block. Den genauen Faktor kenn ich 
aber nicht.
4. GCC, ist im EDK bzw. SDK integriert. Debugger ist auch dabei. Alles 
Eclipse-Basiert und funktioniert....naja....ganz gut, wenn man den Dreh 
raus hat.

Nachteile gegenüber Soft-Core? Also MicroBlaze oder wie? Der PPC ist 
halt schneller und braucht keine Logik-Ressourcen. Naja, stimmt so auch 
nicht, wie bei 2. geschrieben, muss da noch jede Menge drunherum.
Wir haben ein Design mit PPC405, MPMC für DMA zum DDR-SDRAM und zum 
Gbit-Ethernet, halt einen Gbit-Ethernet MAC benutzt, bissl Kleinkram 
drin, und der FX12 auf dem ML403 ist nahezu voll. Vor allem der 
BlockRam, da geht viel für die Ethernet Puffer drauf.

Autor: xilinxer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
danke für eure antworten - noch eine frager an christian:

d.h. ohne die ip cores von xilinx wird es eher schwierig/unmöglich, den 
ppc zum laufen zu bringen?
sind die entsprechenden cores im EDK enthalten? - das kostet ja so an 
die 4000$ oder?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja die sind im EDK drin. Ohne das EDK wirst du mit dem PPC nicht viel 
anfangen können. Mit dem EDK und/oder ISE musst du ja eh erst mal das 
Design machen. Ich wüsste auch nicht, dass es den Compiler extra gibt. 
Ein Virtex 4 mit PPC ist ja auch nix für Bastler, deswegen kostet das 
alles eine Stange Geld. Es gibt aber auch Hochschullizenzen...

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Beim DevBoard ist ja meistens ne EDK Version dabei, anonsten einfach mal 
mit der Testversion Probieren.
Man kann das auch alles in ISE machen, ist alerdings nicht ganz so schön 
einfach per Wizzard zu machen.
Wegen Geschwindigkeit: Hängt vom Softcore ab...

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Naja, auch für die ISE braucht man dann eine richtige Lizenz, ich glaub 
im WebPack ist da vieles nicht drin. Außerdem braucht man zum 
Programmieren eh das SDK, was beim EDK dabei ist. Also jetzt die 
Embedded Suite da. Als Hochschul-Lizenz ist das recht preiswert, kostet 
knapp 1000€ für 25 Lizenzen der System Edition. Eine Einzelplatzlizenz 
mit Hochschulrabatt kostet glaub um die 200...300 Euro. Allerdings dann 
für nicht-kommerziell....

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.