mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik wie lange dauert eine A/D-Wandlung?


Autor: M.B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich messe eine analoge Spannung und möchte dabei die Zeit zwischen "pos. 
Flanke" und "neg. Flanke" messen. Leider geht das nicht über Interrupt, 
da die Spannung jeweils im mV Bereich liegt. Die voraussichtliche Zeit, 
die ich erfassen möchte sind in einem Fall a) 4ms und im anderen b) 
150ms.
Die 150 ms sind nicht das Problem, aber evtl. die 4ms. Ich benutze die 
ADC-Routine, die hier im Tutorial beschrieben ist.
Mein Atmel wird betrieben mit int. 1MHz, der Teiler (ADC) ist 
eingestellt bei 8 >> also 125 kHz.
Die Wandlung soll 16 Zyklen dauern, laut datenblatt vom ATmega88. Ab 
wann gilt das? Ich übergebe den Kanal in einer Funktion 
[Messung(kanal)].
Es folgt ein Dummy-Read-Out und eine Messung die 4 mal wiederholt wird.

Wie errechne ich jetzt die zeit, die ich nur für die Messung benötige?
Beginn der Funktionsübergabe und Ergebnis rücklieferung.
Ergebnis = Messung(ADC0);

Autor: Helmut Lenzen (helmi1)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was du brauchst ist ein Komparator vor deinem Timereingang. Der macht 
dir aus deinem mV Signal ein vernueftiges Triggersignal fuer deinen AVR.

Gruss Helmi

Autor: ms (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Jawohl, einfach das Signal mal vernünftig vorher aufbereiten, anstatt 
hinterher alles schönrechnen.

Autor: Michael G. (linuxgeek) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dauert je nach Pegel bis zu 230us, das hab ich auch schon im Experiment 
ermittelt. Wenn Du von 150us ausgehst bist auf der sicheren Seite. 
Solange Du Dich also im Millisekundenbereich bewegst ist das kein 
Problem.

Sowas kann man uebrigens im Datenblatt nachlesen...

Autor: Oliver (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es folgt ein Dummy-Read-Out und eine Messung die 4 mal wiederholt wird.

Wenn die ADC-Messung zeitkritisch ist, lass das. Der Dummy-Readout ist 
nicht erforderlich, wenn du nicht zwischen zwei Messungen die 
ADC-Referenz änderst, und vier Mittelungen sind auch viel. Die 16 Zyklen 
gelten ab Start der Messung, wobei meiste Zeit für die Wandlung an sich 
draufgeht. Wann genau die anliegende Spannung in den S&H übernommen 
wird, steht im Datenblatt.

Aber wie schon gesagt wurde, wenn es die nur auf die Flankenauswertung 
ankommt, nimm den Komparator. Der ist dafür gemacht.

Oliver

Autor: M.B. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich muss auch schon die Spannung messen.

Ich muss also die Spannung messen und anschließend ermitteln, wie lange 
diese Spannung angelegen hat. Nicht nur die Zeit!

Autor: Ulrich (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenns Zeitkritisch ist, dann kann man den AD wandler auch schneller 
laufen lassen (z.B. 250 kHz). Man verliert vielleicht ein klein wenig an 
genauigkeit, aber wohl noch nicht viel. Die Wandling sollte 13 und nicht 
16 Zyklen dauern, ist aber keine wesentlicher Unterschied. Den AD 
Wandler kann man dabei wahrscheinlich besser in free running mode laufen 
lassen.

Für die Zeitmessung und eventuell auch für den AD wäre ein vorheriges 
Verstärken eventuell sinnvoll.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.