mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Linux: RAM Laufwerk als Puffer?


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist es möglich, eine RAM disk bzw. ein device file als Puffer anzulegen, 
dass sich bei Erreichen von einem Grenzwert auf eine echte Festplatte 
entleert?

Dann kann die Festplatte über einen längeren Zeitraum ausgeschaltet 
bleiben bzw. muss nicht so oft hochgefahren werden.

Autor: Pronto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
braucht man nicht, das macht Linux jetzt schon selbständig.

Autor: Knochen Kotzer (Firma: Riesenhoster in EU) (knochenkotzer)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Seit wann das denn? Nicht das ich dir nicht glauben würde aber wie tut 
Linux das handhaben?
Ich mein ja nur weil im falle eines Stromausfalls wär das ja recht blöd.

Autor: ... ... (docean) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
tipp mal free in der Konsole ein...

1. sollte dir auffallen das der Speicher immer gut belegt ist

2. der Eintrag Cache macht das was du suchst

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein großer Cache ist eine schöne Sache, solange noch Strom daaaa ist und 
ein System nie abstürzt.

Autor: Pronto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hier ganz gut erklärt:
http://de.opensuse.org/SDB:Nur_wenig_freier_Speich...

Ein richtiges Ramdrive das den RAM vom BS abschottet würde Linux 
wirklich ausbremsen.

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suse hat viel im RAM und lagert es rechtzeitig zur Sicherheit aus, unser 
Gast dagegen möchte scheinbar Strom sparen und statt auf die HD nur auf 
eine RAMDISK schreiben, was dann natürlich risikoreicher ist, wenn mal 
plötzlich der Strom fehlt, bevor die frischen Daten auf die HD 
geschrieben sind.
http://de.wikipedia.org/wiki/Initrd

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die zeiten für's leeren des cache kannst aber einstellen.

Autor: Hans-jürgen Herbert (hjherbert) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Suche im Internet nach: linux cache tuning

Und berichte dann hier über Deine Beobachtungen. (blinkt dann der 
Hard-Disk-Access noch?)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.