mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Klappe öffnen/schließen


Autor: marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich brauche mal eine Gedankenhilfe von euch. Ich habe eine kleine Klappe 
(ca.50x50)mm. Diese möchte ich nun elektronisch öffnen und schließen 
können. Es soll möglich sein über einen µC oder DSP die Steuerung laufen 
zu lassen.
Ich habe bis jetzt als Idee einen Servo aus dem Modellbau zu nutzen. Ein 
kleiner Motor sollte doch für diese Aufgabe überdimensioniert sein oder? 
Auch auf der Suche nach einem elektronisch-magnetischen Prinzip werde 
ich nicht richtig fündig. Ich glaube mir fehlen da ein paar Fachbegriffe 
unter denen ich suchen könnte.
Habt Ihr ein paar Tips für mich?

THX!

Autor: Denis (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
servo ist schon gut, aber ein kleiner Getriebemotor der die Klappe über 
ein Pleuel bewegt ist sicherlich einfacher, oder einfach einen 
zugmagneten und eine übersetzung (die kleinen haben nur einen kleinen 
hub)

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wie schnell soll die Klappe öffnen oder schließen?
Eventuell eine Gewindestange durch einen Motor betreiben.

Autor: Ulli B. (ulli-b)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Womit soll die Klappe aktiviert werden ?
Das Einfachste wäre mit einem (Um)-Schalter.
Dann brauchst Du nur einen Getriebemotor mit zwei Endschaltern und zwei 
Dioden.
Den Getriebemotor über ein Pleul mit der Klappe verbinden.
Stromverbrauch in beiden Endstellungen = Null !

MfG
Ulli

Autor: Alex22 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würd' dir auch die Modellbau-Servo-Lösung empfehlen.
Die sind:
-preiswert
-verfügbar
-klein
-stark
-leicht ansteuerbar

und haben eine gut verwendbare mechanische Schnittstelle.

Hast du schon mal ein Foto oder zumindest eine Zeichnung der Klappe?

Dann könnte man vielleicht noch weitere Tipps geben.

Schöne Grüße,
Alex

Autor: vlad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
einfacher als zu klappen ist möglicherweise zu schieben.
Häng natürlich vom verfügbaren Platz ab.
Soll das ne Katzenklappe werden?

Autor: Peter Roth (gelb)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
50 x 50mm - Klappe für die Bonsai-Katze ;-)

Grüße, Peter

Autor: Dieter Werner (dds5)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich habe eine kleine Klappe (ca.50x50)mm.

>> Soll das ne Katzenklappe werden?

Bei den Abmessungen ziemlich unwahrscheinlich ...

Autor: vlad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh, ich hab cm gelesen ;)
wobei, dann wärs eher ne Hundeklappe

Autor: juppi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Klappe als Kreissegment und mit Servo drehen.
Ist sehr einfach ,wenn Platz vorhanden.

Autor: marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
oh verrückt,

soviele Antworten in so kurzer Zeit! Großes Danke an Euch!

Also klappen soll die Klappe nicht. Ihr müsst euch vorstellen, Ihr habt 
ein kleines Fenster und dieses soll vor Licht geschützt werden. Die 
Klappe soll demnach (die Richtung ist momentan egal) vor das Fenster 
geschoben/ geslidet/... werden.

Ich werde mich mal auf die Recherche nach dem Getriebemotor und dem 
Magneten machen.
Es soll bei diesem Verfahren möglichst wenig strom verbraucht werden. 
Als Spannung stehen 5V zur Verfügung.

Dankeschön!!!!

Autor: louai (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo Uli

hast vielleicht eine Idee wie man die schaltung von deine Idee aufbaut.

weil mir interrsiert deine Idee mit Getriebemotor,umschalter und zwei 
Dioden

Danke

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein Schieber/Verschluss ist keine Klappe. Ausdruck mangelhaft.

Autor: Alex22 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Muss es denn geschoben sein? Kann man nicht, wie weiter oben schon 
gesagt, etwas davor "gedreht" werden? Dann könnte man den Verschluß 
direkt an der Motorwelle befestigen und spart sich die Mechanik...

Wie dicht soll das ganze eigentlich sein?

Autor: marcus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Davor drehen kann ich mir momentan nicht vorstellen! Das ganze soll mal 
lichtdicht werden.

Momentan finde ich keinen passenden Endlagenschalter der als 
Versorgungsspannung 5V benötigt. So einen kleinen Getriebemotor habe ich 
bei conrad.de gefunden.

Ich mache mal schnell ne krze Skizze, wie ich es mir momentan vorstelle.

Autor: marcus (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
So hier mal nachträglich eine kleine Skizze. Diese Idee basiert auf dem 
Servo Prinzip.

Autor: Karl Heinz (kbuchegg) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
marcus schrieb:
> So hier mal nachträglich eine kleine Skizze. Diese Idee basiert auf dem
> Servo Prinzip.

Also ein Drehprinzip, bei dem du einen Deckel vor die Öffnung drehst. Ob 
du das sauber lichtdicht kriegst?

Wenn mir absolute Lichtdichtigkeit wichtig ist, würde ich eine Klappe 
bevorzugen, die von einem Servo ( od. Getriebemotor) aufgemacht wird. 
Eine 'Lippe' an der Klappe greift dabei in eine Nut rund um die Öffnung 
und stellt Lichtdichtigkeit sicher.

Autor: Alex22 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Davor drehen kann ich mir momentan nicht vorstellen!
Ich meinte es genau so, wie du es in der Skizze dargestellt hast. 
"Lichtdich" wird es so jedoch wohl eher nicht werden.

Autor: max rabe (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hi

habe ein ähniches problem und da ich mir dachte das ich dafür nicht 
extra nen controller programieren will habe ich bei conrad im bereich 
modellbau gesucht

Steuerung 240616 - 62
servo 227726 - 62

sollte das problem eigendlich lösen. auch wenns nen bisschen teuere sein 
wird als selber gebastelt

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.