mikrocontroller.net

Forum: FPGA, VHDL & Co. Basics: Bootloader für Xilinx FPGA Spartan-3AN


Autor: helmut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

ich habe einen MicroBlaze Core auf einem Spartan-3AN FPGA aufgesetzt 
(Xilinx Spartan-3A Starter Kit). Das klappt soweit alles, auch die C 
Programmierung des MicroBlaze.

Jetzt ist das Ziel, dass man fortan die Programmierung in C separat 
(ohne Xilinx Platform Studio) erledigt und nur noch die compilierten 
Quellen (.elf files) mit einem Tool auf das Board überträgt. Der 
Programmierer sollte dabei nichts mehr mit der Konfiguration vom FPGA zu 
tun haben. Am besten sollte er gar nicht merken, dass ein FPGA dahinter 
steht, sondern denken er programmiere einen normalen Mikrocontroller.

Frage: Wie kann das gehen? Gibt es dazu schon etwas fertiges?

Autor: Läubi .. (laeubi) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Woher beszieht den der Microblaze seine Daten? BRAM/EEPROM/Lochkarte/...

Autor: Microman (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Welche Schnittstelle soll dafür verwendet werden?

Gruß Microman

Autor: helmut (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
[quote]
Woher beszieht den der Microblaze seine Daten? BRAM/EEPROM/Lochkarte/...
[/quote]

Bislang benutze ich nur den internen Flash das FPGA.
Alles andere sollte deaktiviert sein.

[quote]
Welche Schnittstelle soll dafür verwendet werden?
[/quote]

Grundsätzlich egal. Die Frage ist ob es bereits etwas fertiges von 
Xilinx gibt, oder ob man zum Beispiel sich selbst eine Art Bootloader 
schreiben muss, z.B. über serielle Schnittstelle mit eigenem Protokoll.

Autor: B. Bremer (bib)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Vielleicht kannst Du das folgende machen:
Nutze einen Bootloader wie z.b. U-Boot 
(http://sourceforge.net/projects/u-boot 
http://www.monstr.eu/wiki/doku.php). Den Bootloader kannst Du permanent 
mit in dem FPGA Flash integrieren. Das eigentliche Programm holt sich 
der Bootloader dann auf anderen Weg (seriell, ethernet o.ä.)

Ich weiß jedoch nicht ob U-Boot auch "nicht Betriebssystem" Binaries 
ausführen / anspringen kann.

Gruß

B.B.

Autor: B. Bremer (bib)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [vhdl]VHDL-Code[/vhdl]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.