mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik USB auf Centronics Kabel von Pollin


Autor: Rudi D. (rulixa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Best.Nr. 720 350

Hat jemand Erfahrungen mit diesem Kabel?
Braucht es einen Treiber?

Möchte gern meinen Drucker am USB Port des Netgear FWG114P Routers 
anschliessen um den Druckerumschalter los zu werden.

LG Rudi

Autor: Frank L. (hermastersvoice)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es braucht einen Treiber aber Einen den Windows schon eingebaut hat. 
Nach der Hardwarerkennung wird es als normale parallele Schnittstelle im 
Gerätemanager dargestellt. Genaues kann ich leider nicht mehr sagen weil 
ich das Kabel mit meinem alten Drucker weggegeben hab. Ob dein Router 
einen Treiber für eine parallele Schnittstelle zur Verfügung stellen 
kann musst du wohl ausprobieren.

bye

Frank

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn du damit wirklich nur einen Drucker benutzen willst, dann geht das 
fast immer problemlos. Das Ding meldet sich als USB Printer Bridge am 
USB Host an. Unter Windows, Linux sowie bei den Fritzboxen klappt das 
auf jeden Fall. Ob den NetGear eine Unterstützung für USB Printer 
Bridges hat, weiß ich nicht.

Auf jeden Fall ist das dann kein "normaler" Parallelport, weder im Linux 
noch im Windows, und kann ausschließlich für Drucker benutzt werden. 
Keine Relaiskarten, keine Programmer usw.

Autor: Rudi D. (rulixa)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Christian R. schrieb:
> Wenn du damit wirklich nur einen Drucker benutzen willst, dann geht das
> fast immer problemlos. Das Ding meldet sich als USB Printer Bridge am
> USB Host an. Unter Windows, Linux sowie bei den Fritzboxen klappt das
> auf jeden Fall. Ob den NetGear eine Unterstützung für USB Printer
> Bridges hat, weiß ich nicht.
>
> Auf jeden Fall ist das dann kein "normaler" Parallelport, weder im Linux
> noch im Windows, und kann ausschließlich für Drucker benutzt werden.
> Keine Relaiskarten, keine Programmer usw.

Ja, nur den Drucker, nun als Netzwerkdrucker am USB Port des Routers, 
das für diesen Zweck gedacht ist, über dieses Kabel angeschlossen.
Werde noch versuchen herauszubekommen, ob der FWG114P glaubt dass ein 
USB Drucker angeschlossen wurde. Dann sollte es ja funktionieren.
Aber 6,95 Euro ist der Versuch wert.

Ich könnte auch den Drucker an einem meiner PC'S am LAN freizugeben, 
aber dann muss der PC eingeschaltet sein. Der Router ist es jedenfalls 
immer und ist leiser und stromsparender.

Danke für alle Hinweise von Euch.

LG Rudi

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.