mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Alter Beitrag Knochenhörer


Autor: Jan Th (starfire2009)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,

ich habe im Forenbereich Mikrokontroller einen alten Thread über 
Knochenhörer gefunden.

Beitrag "Lautsprecher mit Kopf als Resonanzkörper"

Das Thema interessiert mich und es ist ja nun auch etwas Zeit ins Land 
gegangen. Es gibt ja inzwischen Geräte wie das "Audio Bone Headphone 
MGD-703BL" oder das "Vibraudio HG 40".

Endziel ist ich möchte fürs Büro und für Meetings gerne so ein Teil in 
Form eines Kugelschreibers basteln. Also das mann sich das Ende des 
Schreibers an die Schläfe presst z. B.

Aber erstmal ein bischen basteln und testen ob das geht.

Was sind da für "Lautsprecher" verbaut?

Thx

Autor: Jan Th (starfire2009)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich keinen Edit-Button gefunden habe muss ich meinen Beitrag so 
ergänzen:

Es gibt weitere Geräte, z. B. das Telefon "KX TG7170" für 
Gehörgeschädigte von Panasonic

http://www.testberichte.de/test/produkt_tests_pana...

Für mich bleibt weiter die Frage mit was für einem Bauteil denn nun die 
Schallwellen umgewandelt werden?

Ein Suchbegriff dazu würde mir schon reichen

Autor: Jan Th (starfire2009)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Toll, die Edit-Funktion ist zeitlich begrenzt? Ich bin nicht berechtigt 
meien Beiträge zu editieren.

Da alle oben genannten Geräte recht teuer zum verbasteln sind hab ich 
mal weitergesucht.

Es gibt bei amazon eine sogenannte "Tooth Tunes"-Zahnbürste. 9,90 € sind 
ausreichend billig. Ich bestelle mal eben eine.

Sollte in nächste Zeit Interesse an diesem Thread aufkommen werde ich 
das Ergebnis meiner Bastelei hier reinstellen.

Autor: Mitbastler (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Klingt interessant, poste mal, wie die Klangqualität ist, wenn du das 
Teil bekommen hast (aber nicht den ganzen Zahnschmelz wegbürsten ;-).
Ich würde mal auf Piezoelemente zur Anregung tippen.

Autor: freelancer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
halt mal nen piezo an (d)eine metallschublade...

Autor: Starfire2009 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also die Geschichte mit der Zahnbürste kann man vergessen. Die vibriert 
zwar ein bischen. Aber der Grund warum man das beim Zähneputzen lauter 
hört ist:

1. Wenn das Teil gedrückt wird regelt die Lautstärke hoch
2. Der Schaft ist hohl, im Griffende sitzt ein Lautsprecherchen der auf 
den hohlen Schaft gerichtet ist...

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Yahoo-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.