mikrocontroller.net

Forum: Analoge Elektronik und Schaltungstechnik Spannungsregler VIN: 7-12V VOUT: +-15V (ca. 7A)


Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo
Ich bräuchte da einen Spannungsregler mit möglichst hoher Effizienz 
(Akkubetrieb).

Kennt jemand eine fertige, möglichst effiziente Lösung?
Also z.B. Buck Boost oder ähnliche?

(SMD ist ok, sogar bevorzugt)

Eingangsspannung 7-12V
Ausgangsspannung +-15V
Maximaler Ausgangsstrom >=6.2A

Vielen Dank schonmal.

Gruß Christian

Autor: pfft. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ein chip der das kann wird eh die Leistungshalbleiter extern haben. Was 
wir noch wissen sollten... die erforderliche Genauigkeit des +-15V 
Ausganges. Und ob eine Potentialtrennung noetig ist. Die +-15V wird's 
nicht aufs mal geben. Denn man kann nicht beide aufs Mal stabilisieren. 
Es wird daher auf 2 schaltregler hinauslaufen. Einen fuer den +15V, den 
Anderen fuer die -15V.

Autor: Benedikt K. (benedikt) (Moderator)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die negative Spannung nicht 100% geregelt sein muss, dann geht das 
so wie hier:
http://www.mikrocontroller.net/articles/MC34063#In...

Oder man baut einen Flybackwandler und fügt eine zweite, identische 
Wicklung hinzu, die andersrum angeschlossen ist, dann bekommt man auch 
recht gut geregelte -15V zusätzlich zu den +15V.

Wobei man bei der Leistung (30V 6A = 180W) schon über einen 
Gegentaktübertrager nachdenken kann, in etwa so wie hier (untere Hälfte 
der Seite):
http://members.tripod.com/valveaudio/Membuatsendiri.htm

Autor: Christian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bevor ich mir mal die zwei Seiten von Benedikt zu Gemüte führe ... 
schreib ich mal wofür ich das ganze brauch. Hätte ich vielleicht schon 
vorher machen sollen.


Die +-15V verwende ich für zwei Ausgangstreiberstufen meines DACs und 
für einen DC/DC Wandler (5V) für den Betrieb eines galvanisch getrennten 
CAN Controllers. Des weiteren brauch ich diese noch um +-10V 
Referenzspannung für meinen ADC erzeugen da das mit der Eingangsspannung 
von 7-12V etwas schwierig werden könnte.

Die Hauptstrom (6A) wird dabei von den zwei Ausgangstreiberstufen ( 
OPA548) verbraucht.

Über mich:

Meine letzten Spannungsversorgungen hat das Onlinetool von Analog 
erfolgreich entworfen g, da ich bei mehr als 20 Seiten Schaltplan 
eigentlich kaum Zeit hatte/habe mich ewig mit der Versorgung zu 
beschäftigen.

Die Ausgangstreiberstufe stammt von meinem Vorgänger (Diplomarbeit), ich 
muss sie quasi ""nur"" in die Revision meines Boards integrieren welches 
ich letztes Semester als Studienarbeit gemacht hab.

Und das sollte halt eben mit 7-12V laufen.

@pfft.
>>Ein chip der das kann wird eh die Leistungshalbleiter extern haben.

Das war mir eigentlich auch fast klar.
Haben meine anderen Spannungsregler (1.8V 3.3V 5V) ebenfalls.
Ich hab nur bei Analog,  TI, National und Linear nichts wirklich 
passendes gefunden, schon gar nicht mit großem Strom und einem Minus vor 
der Spannung



>>Was wir noch wissen sollten... die erforderliche Genauigkeit des +-15V
>>Ausganges.

Ich denke mal schon etwas genauer im Hinblick auf meine Anwendung oder 
reicht da auch etwas ungenauer?

>>Und ob eine Potentialtrennung noetig ist.

Ich denke nicht das ich eine Potentialtrennung brauche... Die Platine 
meines Vorgängers hat ein Netzteil (+-15V) zwischen diesem und der 
Treiberstufe befindet sich nur eine Ferritperle.


>>Die +-15V wird's nicht aufs mal geben.

Ja das befürchte ich auch.

Und ganz einfach wirds leider auch nicht gerade werden ... hmpf

Autor: pfft. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>@pfft.
>>>Ein chip der das kann wird eh die Leistungshalbleiter extern haben.
>>>
>Das war mir eigentlich auch fast klar.
>Haben meine anderen Spannungsregler (1.8V 3.3V 5V) ebenfalls.
>Ich hab nur bei Analog,  TI, National und Linear nichts wirklich
>passendes gefunden, schon gar nicht mit großem Strom und einem Minus vor
>der Spannung


Wenn die Halbleiter extern sind, so kann der Strom beliebig gross 
dimensioniert werden. Ich wuerd eine Trafoloesung waehlen. Dann ist die 
sekundaerspannung getrennt und kann somit negativ gewaehlt werden.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.