mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik zyklisches An-und Ausschalten


Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen,

kann mir jemand sagen, wie ich eine 12V Spannung mit einer
Periodendauer von 500ms-2s an bzw. abschalten kann. Es soll möglich
sein die Periodendauer zu verstellen.
Ich denke dazu braucht es nicht unbedingt einen uC.
Geht sowas auch mit einem Timer 555 oder ist das zu aufwendig. Sollte
einfach sein.
Vielen Dank schonmal

Grüße Tom

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mit einem 555 ist das viel zu umständlich, zu viel Außenbeschaltung und
nicht symmetrisch.

Was Du suchst ist ein astabiler Multivibrator, z.B. der CD4047


Peter

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Peter,

kannst du mir den Unterschied der beiden Bauteile auch erklären. Ich
habe mir das Datasheet von dem CD4047 angeschaut und ich denke da
brauche ich auch nicht weniger äussere Beschaltung.
Und wieso ist der 555 nicht symmetrisch ???
GrüßeTom

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
"nicht weniger äussere Beschaltung."

O.k. den zusätzlichen 10nF am Referenzpin des 555 könnte man
einsparen.


"Und wieso ist der 555 nicht symmetrisch ???"

Weil bipolar, ist der High-Pegel kleiner und damit dir High-Zeit
länger.
Man könnte den 7555 (CMOS) nehmen, aber damit habe ich schlechte
Erfahrungen gemacht, mußte mal ein ganze Los an Geräten zurückrufen,
weil der immer durchgebrannt ist.
Seitdem setze ich nie wieder einen 555 in Neuentwicklungen ein.

Der 4047 hat einen Teiler nachgeschaltet und ist dadurch 100%
symmetrisch und auch Lastunabhängig.


Peter

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alles klar, vielen Dank. Ich werde die ganze Sache mal ausprobieren.

Grüße Tom

Autor: Tom (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Kann mir noch jemand erklaren wie man die ausgangsfrequenz des Bausteins
berechnet. In dem Datenblatt ist das nicht gezeigt ich brauche eine
Frequenz zwischen 0,5 und 2 Hz

Grüße Tom

Autor: Peter Dannegger (peda)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Steht aber drin:

t A = 4.40RC

thus if is used, the variation will be +5%, -0%
due to variations in transfer voltage.


Peter

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.