mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik IR-Empfangsmodul


Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
hallo!
mein CD-Player hat das Problem dass die Fernbedienung nicht richtig 
funktioniert.
Das Problem ist dass ich mit der Fernbedienung nicht weiter wie 1m vom 
Player weg kann dass die Fernbedienung funktioniert, es liegt jedoch 
nicht an der Fernbedienung sondern am "Empfänger".
Ich habe noch eine zweite, programmierbare Fernbedienung die das gleiche 
Problem aufweist - diese Fernbedienung ist eingelich für TV und 
SAT-receiver und geht dort auch locker über 4 oder 5 m!

Ich habe nun überlegt ob es evt. Abhilfe bringen könnte, das 
Empfangsmodul zu tauschen. Beim reichelt habe ich nun auch schon zwei 
unterschiedliche Empfangsdioden gefunden und weiß nun nicht welches ich 
bestellen sollte?

Der Unterschied der beiden liegt bei der Frequenz mit 36 bzw. 38Khz, auf 
was beziehen sich die Frequenzen? ist das die Schaltgeschwindigkeit? 
dann müsste doch das schneller Modul immer und prinzipiell besser sein, 
oder?

Ich beziehe die Frequenz gerade auf die internen Diode, die Elektronik 
die da drin sein wird, wird doch vermutlich bei Beiden Bauteilen die 
selbe sein?
(Das wird doch vermutlich "nur" in Schmitt-trigger mit entsprechender 
empfindlichkeitssteuerung sein?)

Die Frage ist nun eben, muss ich da irendwas beachten oder kann ich 
einfach nur die schnellere Empfangsdiode bestellen?

ICh hoffe dass die Links gehen (weil die so komisch, ewig lang und 
kryptisch sind!), ansonsten habe ich die Artikelbezeichnung noch dazu 
geschrieben!

TSOP 1736 :: IR-Empfangsmodul 36kHz
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=2;GROUP=A54;G...

TSOP 1738 :: IR-Empfangsmodul 38kHz
http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA=2;GROUP=A54;G...

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Dioden selbst in diesen Empfängern sind wahrscheinlich identisch. 
Aber die nachgeschalteten Filter, ebenfalls im Innern des Empfängers 
verborgen, sind anders dimensioniert. Das macht den Unterschied.
Von "schneller" zu reden ist hier unzutreffend. Es ist die 
Trägerfrequenz, auf der die Daten übertragen werden, die der Hersteller 
angibt.

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
die Frequenz (36kHz oder 38kHz) ist lediglich diejenige Frequenz, mit 
der das Signal moduliert wird. Lies dich erst einmal in den RC5 Standart 
ein. Zudem glaube ich kaum, dass der Wechsel des IR-EMpfängers etwas 
bewirken wird. Schließlich funktioniert er ja noch. Wird also kaum 
defekt sein. Schon eher irgend eine Treiberstufe dahinter oder so.

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es gibt schon Qualitätsschwankungen bei diesen Empfängern. Wenn 
ansonsten auf dem optischen Weg alles ok ist (Fenster, Ausrichtung), 
kann man einen Austausch wagen. Allerdings nur gegen einen Typ gleicher 
Trägerfrequenz und gleicher Anschlußbelegung.

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
d.h. ich muss schauen mit welcher Frequenz die Fernbedienung sendet? Da 
bleibt doch wohl nichts anderes übrig als im nem Oszi das Signal 
anzuschauen, oder?

Dass es unter Umständen nicht an der Empfanfsdiode liegt ist mir auch 
bewußt, aber das ist im ersten Moment das einfachste was ich 
ändern/testen könnte!

Zusätzlich habe die Empfangsmodule ja noch ein wenig Elektronik innen 
drin, vlt. hab ich ja glück und es handelt sich beim Originalbauteil 
wirklich um ein minderwertigen Pfennigartikel (Der CD-Player ist kein 
Markengeärt, dennoch genügt er meinen Anforderungen wenn die 
Fernbedinung funktionieren würde!)

also ein euro wär's mir dann schon wert das zu testen ;-)

Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Schon eher irgend eine Treiberstufe dahinter oder so.
Das Signal geht ja i.d.R. direkt auf den Prozessor.

Vor dem Tausch würde ich mir mal mit den Oszi die Versorgungsspannung 
vom IR-Empfänger anschauen.

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
...und den empfänger mal mit kabel etwas verlängern und ausserhalb des 
cd players testen - oftmals sind die sichtscheiben oder schmutz das 
problem (raucher)? bei einem daytek dvd player mit verspiegelter scheibe 
half ein 10mm loch wahre wunder.

die 38khz o.ä. kannst du uU auch mit nem oszi programm und deiner 
soundkarte messen. oder einen 38er und 36er empfänger kaufen und einen 
weitreichenvergleich durchführen :) wobei es noch mehrere frequenzen 
gibt...

Klaus.

Autor: Holger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke!
das Glass habe ich vorne am CD-Player schon weg gemacht, das hat aber 
nahezu nichts genützt!

WAS eine spürbare Verbesserung bringt ist, wenn ich das Licht im Raum an 
habe!! Fragt mich nicht warum, aber wenn ich die Deckenlampe ein schalte 
bekomme ich nochmal 1,5 m dazu!

Da würde m.M.n. auf die Empfindlichkeitssteuerung in der Empfangsdiode 
deuten, oder?

Autor: Klaus2 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
ne agc ist da drin, ja. evtl hat der empfänger ja wirklich einen weg 
oder die frequenz der FB passt aus irgend einem grund nicht mehr ( da 
sind uU 455khz resos drin, die recht stoßempfindlich sind - evtl ist der 
leicht defekt). oder IRGEND WAS ANDRERES halt :)

Klaus.

Autor: Sascha Weber (sascha-w)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

was ist denn im Player für ein Empfangsmodul verbaut ?? - Auch so ein 
TSOP... ?

Sascha

Autor: vlad (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> die 38khz o.ä. kannst du uU auch mit nem oszi programm und deiner soundkarte 
messen.

hast du schon mal was vom shannonshcen Abtasttheorem gehört?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.