mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Welche Krankenversicherung für Azubi ?


Autor: Gesunder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich habs geschafft und meine Wunschlehrstelle bekommen.

Jetzt muss ich mich selbst versichern... Die Beiträge sind ja überall 
gleich. Die Leistungen wohl auch. Was aber unterschiedlich ist, sind 
z.B. die Rückvergütungen. Es gibt welche die bieten 100€ im Jahr - 
andere reden von bis zu 200€ im Jahr.

Für mich als Azubi ist das viel Geld. Krank werde ich wohl in nächste 
rZeit eher selten werden. Also: In welche Kasse soll ich gehen? Wo gibt 
es die günstigsten Beiträge (Rückvergütung etc.) ???

Viele Grüße

Marc

Autor: Kranker (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Gesunder,

richtig ist, daß die (gesetzlichen) Krankenkassen jetzt "dank" 
Gesundheitsfonds alle den gleichen Beitrag (irgendwas um 15%) verlangen.
Sie bieten alle auch die selben gesetzlich vorgeschriebenen 
Grundleistungen an. Manche (alle?) bieten darüberhinaus noch 
Zusatzleistungen an, die sich von Kasse zu Kasse unterscheiden (z.B. 
Homöopathie, Hausarztmodell,...). Hier mußt Du halt mal vergleichen...

Das mit den Rückvergütungen hab ich jetzt noch nie gehört? Was soll das 
sein? Kriegt man da Geld zurück, wenn man nicht krank war?

Wie gesagt, schau Dich mal um!
Soweit mal mein Kenntnisstand (ich weiß auch nicht alles!)...

Viele Grüße,
Kranker

Autor: Conlost (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Schau dir mal dort die Zusatzleistungen an
und spiele mal etwas mit der "Kassensuche".

http://www.gesetzlichekrankenkassen.de/leistungsve...

Autor: Ex-BRD-Verteidiger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und daran denken: ALLE unsere gleich(geschalteten) Krankenkassen dürfen 
"Zusatz-Beiträge" erheben, die vom Arbeitnehmer ( bzw. Azubi ) ALLEINE 
zu blechen sind.

( Um die Bundestagswahl nicht zu versauen, werden sie wohl erst ab Okt. 
2009 bzw. Jan. 2010 erhoben; erster Kandidat dafür wäre u.U. die AOK, 
wg. hoher Werbeausgaben und "ungünstiger Klientel" ... )

Autor: Gesunder (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HI,

> Das mit den Rückvergütungen hab ich jetzt noch nie gehört?
> Was soll das sein? Kriegt man da Geld zurück,
> wenn man nicht krank war?

Ja genau! Und diese Rückvergütung ist unterschiedlich hoch. Das ist 
genau das was interessant ist. Alles Andere (Heilpraktiker etc.) brauche 
ich nicht.

Der Link ist schonmal interessant...

Habt Ihr noch weitere Tipps ?

Gruß

Marc

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.