mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Wie organisiert ihr eure Daten?


Autor: (Gast) (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich gehe in Daten und extra-Sicherungskopien unter! Habe ca. 3 
Festplatten mit ähnlicher Datenstruktur und teilw. identischen Daten. 
Teilweise aber auch nicht, das ist die Schwierigkeit :-(

Wie legt ihr fotos, rechnungen, datenblätter, musik, projekte, ebooks, 
privates, berufliches, ausbildungliches, quellcode, texte, filme, 
sicherungen, skripte, gesammelte informationen, etc. ab?

Wieviel Daten habt ihr? Davon selbst erzeugt?

Wie macht ihr die Datensicherung?

Welche Struktur benutzt ihr? Verschiedene HDs, Partitionen, 
Verzeichnisbäume, SymLinks?

Ich brauche Inspiration und einen Tag, um ("ein für allemal") 
aufzuräumen.

Autor: Free Willi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Befreihe Dich aus Deinem Sklavendasein!

Autor: Delete Me (skywalker)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Also ich hab eine externe 160 GB Festplatte. Bis jetzt hab ich es noch 
nicht geschafft die mit Sicherheitskopien gänzlich zuzukleistern.
Dokumente und Ähnliches sind dabei nicht das Problem. Bilder von der 
Digitalkamera und Musik- und Videodateien machen da den größten Anteil 
drauß. Aber auch das lässt sich mit vernünftigen Kompressionsprogrammen 
etwas reduzieren.
Ansonsten gilt auf der Festplatte das selbe wie in der analogen Welt: 
Man muss nicht jeden Scheiß jahrelang aufheben.

Autor: Sortierer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Ich brauche Inspiration und einen Tag, um ("ein für allemal")
> aufzuräumen.

Das klappt nicht.

Die einzigste Lösung ist: Löschen.

Das Gelumpe das man die letzten Jahre nicht mit dem Arsch angeschaut 
hat, braucht man auch die nächsten Jahre nicht mehr.

Z.B. Datenblätter: Wenn sie nicht Bestandteil eines Projekt-Ordners 
sind, kann man sie löschen. Wenn man das entsprechende Bauteil in ein 
paar Jahren wieder verwenden will, gibt es das Datenblatt im Internet. 
Wenn es das Datenblatt nicht mehr gibt, will man das Bauteil auch nicht 
mehr verwenden.

Z.B. Fotos: Den ganzen unscharfen Mist löschen. Gnadenlos aussortieren.

Z.B. Rechnungen: Alles was älter als drei Jahre ist, kann man als 
Privatmensch problemlos löschen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich würde Daten möglichst nicht verteilen, sondern in eine ausreichend 
große Hauptfestplatte (und ein entsprechend großes Backup) investieren. 
Alles andere wird zu unübersichtlich.

Autor: Chaos (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>einen Tag, um ("ein für allemal")aufzuräumen.

Wenn das so aussieht, wie bei mir, dann ersetze Tag durch Woche :)

Autor: Alex Bürgel (Firma: Ucore Fotografie www.ucore.de) (alex22) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich nutze auch eine externe Festplatte dafür sowie das Programm 
"AlwaySync".
Auf Knopfdrück (kann man aber auch auf "Automatik" umstellen) schaut das 
Programm in den "zu überwachenden Ordnern" ob sich Dateien gegenüber der 
ext. HD verändert haben und wenn dem so ist werden die veränderten/neuen 
Dateien übertragen...

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@Gast Daten möglichst nicht verteilen schafft zwar Ordnung,
aber kein kluger Bauer legt alle Eier in EINEN Korb.

Eine DVD an einem anderen sicheren Ort aufzubewahren, könnte auch vor 
größeren Irrtümern, Viraus, Feuer, Verlust oder Hochwasser usw. durchaus 
nützlich sein.

Fotos sortiert man vorteilhaft geordnet nach JJJJ_MM_TT_Motiv in 
Ordnern. Dann funktioniert auch die maschinelle Suche ganz einfach bei 
größeren Mengen.
2007_09_01_Schulanfang_Rita
2008_03_17_Schweden
2009_01_14_Eisblumen

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab alles womit ich arbeite in einer Virtuellen Maschine (ca 60GB)

Diese wird mindestens 1*täglich komplett auf eine externe Festplatte 
kopiert (Mittags bzw abends).
Zusätzlich wandert alle 14 Tage eine aktuelle Kopie auf einer usb Platte 
in ein Bankschliessfach.
Alle Festplatten sind mit Truecrypt verschlüsselt.

Vor ein paar Wochen hatte ich einen bösen Plattencrash, alle Daten 
meiner Weg, aber dank der Datensicherung war ich ruck zuck wieder 
online.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.