mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wer hat SW UART für MSP430?


Autor: Timo P. (latissimo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo!

Gibt es bereits eine Software-UART für MSP430er?

: Verschoben durch Moderator
Autor: Jörg S. (joerg-s)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gibt's bei TI :)

Z.B.
msp430x20x3_ta_uart2400.c
aus ZIP File:
http://www.ti.com/lit/zip/slac080

Autor: Patrick (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du meinst z.B. sowas?

Autor: Patrick (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Und das Headerfile dazu.

Autor: Timo P. (latissimo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
OK DANKE Leute!!!

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Patrick schrieb:
> Du meinst z.B. sowas?

Das ist die Hardware UART, die er ja offensichtlich nicht nutzen kann. 
Für "Software" UART gibts am MSP430 den Timer A, da kann man mit 
Baudratenquarz eine sehr schicke Lösung bauen. Leider nur Halbduplex, 
aber das stört selten. Ich betreibe die zuverlässig mit 57600 Baud aus 
einem 3,6864MHz Quarz.

Autor: Timo P. (latissimo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@christian:

wie ich höre, hast du den timer a genutzt. Ist der Code auch von den 
TI-Sample-Codes?

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ja, ist bei TI alles zu finden. Timer A Software UART. Klappt wunderbar. 
Ich hab sie halt nur an mein Programm angepasst (Benachrichtigung des 
Hauptprogrammes über globales Flag-Register aus dem Interrupt heraus).

http://focus.ti.com/general/docs/techdocsabstract....

Das schöne ist: Mit geschickter Verschaltung von RST und TST kann man 
den MSP430 gleich über den BSL über die gleiche serielle Schnittstelle 
neu programmieren.

Autor: stephan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo nochmal!
Für meinen Controller gibt es keine SW-UART von TI :(
ist der msp430f22x4

Werde auf kompatibilität hoffen oder ggf. den code für meinen Controller 
portieren....

Autor: Timo P. (latissimo)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
stephan schrieb:
> Hallo nochmal!
> Für meinen Controller gibt es keine SW-UART von TI :(
> ist der msp430f22x4
>
> Werde auf kompatibilität hoffen oder ggf. den code für meinen Controller
> portieren....

Die "Software" UART mit dem Timer A geht für alle MSP430 Controller zu 
benutzen, da alle den Timer A integriert haben. Das ist dann zwar eher 
eine Timer-UART als Software-UART, tut aber einwandfrei ihren Dienst.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Der Herr ist bereits dabei, das Problem zu lösen, jedenfalls versucht er 
das im Thread mit dem äußerst vielsagenden Titel 
"compilerfehlermeldung".

Autor: somna (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe leider auch ein kleines Problem mit den verschiedenen MSP430 
Mikrocontrollern.

Ich benutze den MSP430FG4250 und da dieser auch den Timer A hat wollte 
ich das Beispiel benutzen. Leider haben sich manche Timer Variablen 
geändert im Header und ich tue mich schwer daran die Äquivalenten zu 
finden.
Die Variablen/Konstanten sind:

BCSCTL1 == ist glaube ich: BTCTL
DIVA_3 == ist glaube ich: BT_fCLK2_DIV8
DCOCTL == habe SCFQCTL gefunden, ist aber glaube ich falsch
XT2OFF == keine Ahnung


sind meine Annahmen diesbezüglich richtig und kann mir jemand bei den 
fehlenden helfen? Oder liege ich etwa komplett daneben mit meinen 
Vermutungen?

Vielen Dank im Voraus

Autor: Christian R. (supachris)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Das sind alles Register dir mit dem Timer A nicht das gerigste zu tun 
haben. Schau in die Demos zu dem Prozessor, wie das Taktsystem dort 
kofiguriert wird. Die Timer A UART läuft davon unabhängig. Dass man für 
den Timer Clock eine passende Quelle haben muss, ist natürlich klar.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was Du da beschreibst, hat nichts mit Timer_A zu tun, sondern ist die 
veränderte Takterzeugung. Neuere MSP430-Varianten haben ein erheblich 
leistungsfähigeres Modul zu Takterzeugung; sieh im passenden User's 
Guide nach, wie das zu initialisieren ist und besorg Dir die 
Codebeispiele von TI, die zu Deinem Controller passen.

Timer_A selbst bleibt hingegen unverändert, das betrifft auch die 
zugehörigen Registernamen.

Autor: somna (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erst einmal vielmals für die Antworten. Ich seh schon, wer keine 
Ahnung hat stellt noch dümmere Fragen, sorry dafür. Ich werde mich jetzt 
erst einmal der Lektüre zur Takterzeugung widmen (hätte ich vllcht. auch 
schon vorher machen sollen)
Falls ich danach noch Fragen habe (hoffentlich sinnvollere) dann melde 
ich mich wieder.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.