mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik AvrProg


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi,
hoffentlich kennt sich einer von euch mehr mit dem AvrProg aus als ich.


Blöderweise bekomm ich ab und zu eine Fehlermeldung mit der ich nix
anfangen kann.


Das ist eine MessageBox mit folgendem Inhalt:
 Adress: 0x0000, Expected: 0xef0f, Received: 0x0000

Hmm... Ab und zu klappt das Übertragen ohne Probleme und dann auf
einmal wieder nicht.

Ich benutz eine In-System Programmierer Marke "Eigenbau". Vielleicht
hatte einer von euch ja das gleiche Problem. Beim Googlen hab ich
nichts gefunden :(

wär für jeden Tipp dankbar!

cu
Sebastian

Autor: Klaus Leidinger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Sebastian,

das ist passiert beim vergleichen des Speicherinhaltes.
An Adresse 0x0000 müsste 0xef0f stehen, der Programmer liest allerdings
0x0000

Das kann natürlich verschiedene Gründe haben:
Wackelkontakt am Programmierstecker,
fehlender Takt am Controller usw.

Natürlich kann auch was am Programmer defekt sein.

Da es zwichendurch scheinbar immer mal wieder geht, ist wohl was lose.

Ciao,
Klaus

Autor: mthomas (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
erstes datenwort wird schon nicht geschrieben. entweder fehler im
bootloader/der programmer-firmware oder bei externem zielsystem: ISP
verkabelung oder stromversorgung nicht in ordnung. avrprog laeuft
durch, verbindungsfehler wirft es wenn es mal eingeloggt ist kaum.
fehler stellen sich daher sich erst beim verify raus. falls die
firmware signature-read unterstuetzt kann man ueber den advanced-button
die verbindung zum zielsystem pruefen.

Autor: Moschdi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich hab gerade auch das Problem mit dieser Meldung!!
Der Wackelkontakt am Programmierstecker scheidet bei mir aus, hab alles 
doppelt und dreifach durchgecheckt! Wie kann ich ohne Oszilloskop den 
Takt messen? wahrscheinlich garnicht,oder?

Wäre um Hilfe auch dankbar!!

Autor: hans (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
habe auch das problem. allerdings kann ich den leeren atmega8 auslesen 
und ihn mit der quasi nullenden hexdatei wieder beschreiben. nur neue 
programme tun nicht. wackelkontakt schließ ich auch aus. ist auch alles 
richtig verkabelt. nutze keine externen takt da der atmega 8 ja einen an 
bord haben sollte.

wo könnte das problem jetzt noch liegen?

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.