mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Gießharzmuffen


Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

ich muss ein Kabel verlängern an einer Pumpe die komplett unter Wasser 
steht. Um es Wasserfest zu bekommen dachte ich an so eine Art 
Lüsterklemme in einer Ausschallung. Im Prinzip so wie im Baumarkt 
erhältliche 380V Verlängerungen.

Gibt es sowas? Wo kann ich die am günstigsten beziehen?

LG
Sebastian

Autor: Michael W. (retikulum)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Was meint der Brunnenbauer Deines Vertrauens ?
oder frag z.B. http://www.der-brunnen.de/index.htm wenn es länger 
funktionieren soll.

Autor: Jürgen Berger (hicom)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Soll die Muffe auch im Wasser liegen?

Autor: ZS (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Solche Verbindungsmuffen gibt es als Set. Ein Set besteht aus 
transparenter Kunststoff-Formschale incl. Deckel, 
2-Komponenten-PUR-Gießharz, Isolierband, Handschuhe und in erweiterter 
Ausführung (teurer) auch mit Schraubverbinder, Distanzplatten- oder 
Stern.
Einsatz im Erdreich, im Wasser, in Installationskanälen, absolute Längs- 
und Querwasserdichtigkeit.
Kostet allerdings ´etwas´, ab 30,00E, je nach Querschnitt.

Vielleicht sind Verbindungs-Schrumpfmuffen mit Innenkleber ausreichend.

Wie steht es mit einer neuen Anschlußleitung bei einem Kostenvergleich?

Oder bei Reichelt, Katalog Seite 582: gesis IP68 Stecksystem von 
Wieland?

Autor: Con (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Alte Tupperdose oder ähnliches nehmen,
Kabel in der Dose verbinden und mit Epoxidharz ausgiessen,
aushärten lassen und Deckel der Dose mit viel Heißkleber
anbringen.
Ergebniss: die Selbstbaugießharzmuffe

MfG

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

wollte mich nochmal melden...

Also die Muffe liegt im Wasser. Habe das Kabel auch schon 
durchgeschnitten um einfach mal was in der Hand zu haben und zu sehen. 
Das Kabel hat 2x 1,5qm. Aber fragt mich jetzt bitte nicht warum nur 2... 
Ich habe die Pumpe nicht gebaut....

Habe nach langem suchen das hier gefunden

http://www.elektroversand-schmidt.de/product_info....

Ich habe die einfach mal bestellt. Mit tupperdosen fange ich erst gar 
nicht an. Das soll ordentlcih gemacht werden und auch so ausschauen. Am 
Mittwoch kommt noch ein Elektriker und schuat sich das mal an und wenn 
is dahin die Muffe da ist werde ich den darum bitte ob er das gleich 
anbringt.

LG
Sebastian

Autor: Richard Zink (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
2x1,5mm² sinds wahrscheinlich weil die Pumpe wohl schutzisoliert ist.
Wie lang ist denn die Zuleitung? Kann man die Pumpe öffnen und die 
Leitung direkt an der Pumpe abklemmen?
Wenn die Leitung so kurz ist, dass man eine neue für relativ Geld 
bekommt und man die Pumpe öffnen kann, dann würd ich einfach eine neue 
Leitung montieren.
Andernfalls sollte diese Gießharzmuffe auch ausreichen. Wär noch 
interessant, was für ein Gießharz dabei ist und was für eine Isolation 
das Kabel hat.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.