mikrocontroller.net

Forum: Platinen TARGET 3001! Ver14 Fragen


Autor: Klaus G. (pic2009)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo zusammen !
habe heute TARGET und EAGLE gestestet.
Muss sagen, dass ich Eagle schon mal auf dem PC hatte, aber dann
keine Zeit mehr hatte mich richtig darum zu kümmern.
Jetzt muss ich ein paar Platinen Isolationsfräsen und wollte mal
sehen, ob sich auch TARGET dafür eignet.
Beide Programme können die Fräsuasgabe, jedoch stützt sich Eagle
auf die sogenannten ULp´s.
Das war mir schon vor ein paar jahren nicht so symphatisch aber
darüber lässt sich streiten. Zudem hatte ich damals nur Eagle
getestet, und somit keine Relation zu einem anderen Programm.
Eagle kann so sehe ich, auch heute nicht direkt die Ausgabe von
CNC oder ähnlichen Fromaten, sondern nur mit dem ULP´s. Ich
weis, dass es dazu eine Menge an ULP´s im Netz gibt, aber das
ist hier nicht mein Anliegen!?

Target hat da auch was die Oberfläche betrifft, sehr logisch
aufgestellte Operationen, und gefällt mir vom Handling her
um Längen besser. Auch darüber lässt sich streiten, soll hier
aber nicht vertieft werden.

So und nun zu meiner Frage in Bezug zu Target:

Ich habe bereits die Funktionen mal soweit es die zeit erlaubte
getestet, und mir viel auf, dass ich nur ein paar der Beispiele
vom Schaltplan zum Board mit den Gehäusen übernehmen kann.
- Welche Ursache kann das haben?
Alle Verzeichnisse habe ich unter das hauptverzeichnis gelegt,
und sind somit aktualisiert.
 Die Bibliothek und auch alles andere wird gefunden, nur hängt
es dann bei der Übernahme vom Schaltplan zum Board.

Also beim Besipiel:
fill_level1.t3001
wird komischerweise der Platinenumriß-Assistent nicht gestartet,
bzw. er läuft ohne sich zu zeigen superschnell durch, und die
Bauteile sitzen dann automatisch gut sichtbar strukturiert auf
dem Board.

Ab dem Beispiel:
sim_3bit_addition.t3001
kommt dann der Platinenassistent und man kann die Paramnter angeben,
wie sie verlangt werden. Bestätigen beim Aufruf "Fertig Stellen"
schließt diesen Assistenten ab.
- Dann aber kommt die Platine, ganz ohne Bauteile
oder ich lade ein anderes Beispiel, und es wird nach dem
Assistenten eine Fehlermeldung ausgegeben, die sagt: Das
das Gehäuse xyz nicht gefunden werden kann. Die angebene Datei
ist unter dem Verzeichnis auch tatsächlich nicht eingetragen,
warum auch immer? usw. usw.

Was ist da los?
Wie kann ich diese Ursache beseitigen?

Gruß Klaus

Autor: Sven P. (haku) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nur was die ULP angeht: Brauchst dir keine Sorgen zu machen. Wirkt 
vielleicht etwas gebastelt, wie du schreibst, hat aber meistens Hand und 
Fuß und ist recht flexibel, wenn man auf eigene Maschinen anpassen muss.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Alle Verzeichnisse habe ich unter das hauptverzeichnis gelegt,
> und sind somit aktualisiert.

Die Aussage verstehe ich nicht.
Wenn du den Installationsfile runter läds und startest, macht der doch 
alles allein.

Autor: Klaus G. (pic2009)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
> Die Aussage verstehe ich nicht.
> Wenn du den Installationsfile runter läds und startest, macht der doch
> alles allein.

Ja, es funktionierte auch da nicht, als alles noch original war.
Die Verschiebung der Verzeichnisse von Dokumente und Eigene Dateien
erfolgte dann erst später. Ich bin mir sich, dass da nichts passiert
ist, weil ja alles funktioniert, außer dem besagten Problem, was
bereits auch nach der Installation schon vorlag.

Gruß Klaus

Autor: Lötdampfabsauger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann geh mal mit dem Explorer die Datei 'fill_level1.t3001' suchen.

Irgendwas mit deinen Verzeichnissen ist durcheinander...

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Also beim Besipiel:
> fill_level1.t3001
> wird komischerweise der Platinenumriß-Assistent nicht gestartet,
> bzw. er läuft ohne sich zu zeigen superschnell durch, und die
> Bauteile sitzen dann automatisch gut sichtbar strukturiert auf
> dem Board.

Das ist doch auch so richtig, weil in dem Beispiel der Platinenumriss 
schon erstellt wurde und die Bauteile auch schon plaziert wurden. Die 
Verbindungen sind sogar schon geroutet. Nur die Leiterbahnbreiten 
stimmen natürlich nicht.

> Ab dem Beispiel:
> sim_3bit_addition.t3001
> snip....

Sorry, aber auch hier ist alles ok, da dieses Beispiel ein reines 
Simulationsbeispiel ist. Da sind keine Bauteile die auf eine 
Leiterplatte gesetzt werden können.
Target kann auch wie PSpice als Simulationsprogramm dienen. (Natürlich 
nicht in dem Umfang wie PSpice)

Autor: Klaus G. (pic2009)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Lötdampfabsauger schrieb:
> Dann geh mal mit dem Explorer die Datei 'fill_level1.t3001' suchen.
>
> Irgendwas mit deinen Verzeichnissen ist durcheinander...

...diese Datei gibt es in allen Target Verzeichnissen nicht !
Gruß Klaus

Autor: Klaus G. (pic2009)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
weitere Frage:

gibt es auch bei Target irgendwelche Downloads, so wie man
das bei Eagle erwerben kann?
Bei Eagle sind es die ULP´s usw. oder weitere Beispiele usw.
Ich kann auch der gesamten HP von Target nichts finden...!?
Gruß Klaus

update:
klar gibts die Datei fill_level1.t3001, aber da kann man doch
nichts darin einstellen, weil das doch eine Targetzeichnungs-
datei ist! Alles was man braucht sind die INI-dateien in denen
sich die Querverweise stehen, die man ändern muss, wenn man
Verzeichnisse an einen anderen Ort verschiebt usw.

Gruß Klaus

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
es gibt ab und zu Updates der Software, die sich aber automatisch bzw. 
auf Nachfrage installieren. Ansonsten noch Gerber-Viewer. Oder wenn man 
Bauteile sucht, in der Online-Suchfunktion aus Target heraus.
PCB-Pool hat eine Vollversion in Ihrem Downloadverzeichnis. Aber mit der 
kann man die Leiterplatten dann nur bei PCB-Pool herstellen lassen.
1:1 ausdrucken funktioniert aber. ;)

Autor: Matthias D. (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Klaus G.,

Target hat normalerweise alles an Bord. Was brauchst Du denn genau?

Wenn du vom Schaltplan zur Platine willst, brauchen deine Bauteile im 
Schaltplan einen Gehäusevorschlag. Fehlt dieser (z.B. bei einer 
Simulations-Spannungsquelle), dann will das Ding nicht aufs Board. Eine 
ideale Spannungsquelle kannst du ja weder einkaufen noch einlöten. Den 
Gehäusevorschlag findest du, wenn du im Schaltplan ein 
Bauteil-Griffkreuz doppelt klickst und dann auf den Knopf 
"Eigenschaften" drückst. Die Eigenschaft "PROPOSED_PACKAGE" ist der 
Schlüssel. Steht da nichts drin oder fehlt die Eigenschaft ganz, dann 
will das Bauteil kein Gehäuse.

Dann kommt der Platinen-Umriss-Assi. Da kannst du deine Platine formen. 
Es entstehen dabei einfach Linien auf der Ebene 23 (Platinen-Umriss) die 
du nachher auch noch beliebig bearbeiten kannst.

Wenn du willst, kannst du dann den Platzier-Assi starten und die 
Bauteile automatisch in oder neben deiner Platine platzieren lassen. 
Wenn schon alle Bauteile da sind, dann war das Projekt schon mit 
gesetzten Gehäusen geliefert.

Wenn du was nicht findest, kannst du auch bei denen von Target kurz 
anrufen oder eine Mail senden. Die antworten eigentlich schnell. Auch 
wenn du nur ne Demo hast, glaub ich.

Schöne Grüße, Matthias

Autor: Klaus G. (pic2009)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Matthias D. schrieb:
> Hallo Klaus G.,
>
> Target hat normalerweise alles an Bord. Was brauchst Du denn genau?
>
> Wenn du vom Schaltplan zur Platine willst, brauchen deine Bauteile im
> Schaltplan einen Gehäusevorschlag. Fehlt dieser (z.B. bei einer
> Simulations-Spannungsquelle), dann will das Ding nicht aufs Board. Eine
> ideale Spannungsquelle kannst du ja weder einkaufen noch einlöten. Den
> Gehäusevorschlag findest du, wenn du im Schaltplan ein
> Bauteil-Griffkreuz doppelt klickst und dann auf den Knopf
> "Eigenschaften" drückst. Die Eigenschaft "PROPOSED_PACKAGE" ist der
> Schlüssel. Steht da nichts drin oder fehlt die Eigenschaft ganz, dann
> will das Bauteil kein Gehäuse.
>
> Dann kommt der Platinen-Umriss-Assi. Da kannst du deine Platine formen.
> Es entstehen dabei einfach Linien auf der Ebene 23 (Platinen-Umriss) die
> du nachher auch noch beliebig bearbeiten kannst.
>
> Wenn du willst, kannst du dann den Platzier-Assi starten und die
> Bauteile automatisch in oder neben deiner Platine platzieren lassen.
> Wenn schon alle Bauteile da sind, dann war das Projekt schon mit
> gesetzten Gehäusen geliefert.
>
> Wenn du was nicht findest, kannst du auch bei denen von Target kurz
> anrufen oder eine Mail senden. Die antworten eigentlich schnell. Auch
> wenn du nur ne Demo hast, glaub ich.
>
> Schöne Grüße, Matthias

Hallo Matthias,
danke für deine ausführliche Sicht für meine Belange !
 Ich mach mal jetzt ein neues Projekt, und versteife mich nicht
so sehr auf die Beispiele usw.
 Sag mal, ich hab weil ich keine Zeichnungsvordrucke gefunden
habe, einfach ein vorh. Beispiel genommen, und alle Schalt-
zeichen gelöscht. Damit habe ich dann den Zeichnungsrahmen,
und kann darin eine neue Schaltung aufbauen.
Gibt es vorbereitet A? Größen irgendwo?

 Ich werde mal am Montag bei Target anrufen und einige Dinge
zu klären versuchen. Ja ich habe das Target 3001! Version
gedownloaded, was ja nur 250 Lötpunkte zulässt, etwas anderes
war da nicht zu bekommen, von der Dwonloadseite meine ich.
 Für meine kleinen Projekte völlig ausreichend die ich ab und
an mal benötige. Sonst kämpfe ich mich über die Tage mal mit
dem Programm durch, und schaue wie alles funktioniert.
Gruß Klaus

Autor: Stefan (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Geh doch einfach in die suche von Bauteil,
und such nach Rahmen. Da wirste schon einiges finden.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der Version 14 auf der rechten Bildschirmseite unter Bauteile grinst 
dich der Rahmen an......

Autor: Lötdampfabsauger (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Lötdampfabsauger schrieb:
> Dann geh mal mit dem Explorer die Datei 'fill_level1.t3001' suchen.
>
> Irgendwas mit deinen Verzeichnissen ist durcheinander...

>...diese Datei gibt es in allen Target Verzeichnissen nicht !
>Gruß Klaus

Den Unterstrich von fill_level1 hatte ich von dir übernommen. In meinem 
Verzeichnis(Target V14) ist das ein Bindestrich: fill-level1.t3001

Autor: Wolfgang-G (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>was ja nur 250 Lötpunkte zulässt,
>Für meine kleinen Projekte völlig ausreichend die ich ab und
>an mal benötige.
so fangen viele an, aber es dauert nicht lange, und man stößt an die 
Grenzen.
Falls Du die Leiterplatten nicht von einer Firma (außer pcb-pool) 
fertigen lassen willst, dann kannst Du Dir eine Art Vollversion bei 
pcb-pool herunterladen. Die Dateien heißen dann *.T3000. Diese Version 
wird z. Zt. sogar von IB-Friedrich in gewissen Abständen aktualisiert.

Autor: Klaus G. (pic2009)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wolfgang-G schrieb:
>>was ja nur 250 Lötpunkte zulässt,
>>Für meine kleinen Projekte völlig ausreichend die ich ab und
>>an mal benötige.
> so fangen viele an, aber es dauert nicht lange, und man stößt an die
> Grenzen.
> Falls Du die Leiterplatten nicht von einer Firma (außer pcb-pool)
> fertigen lassen willst, dann kannst Du Dir eine Art Vollversion bei
> pcb-pool herunterladen. Die Dateien heißen dann *.T3000. Diese Version
> wird z. Zt. sogar von IB-Friedrich in gewissen Abständen aktualisiert.

inzwischen hab ich das Programm pöapö lieb gewonnen, die erste
Platine gezeichnet, geroutet und anschließend per Fräse Isolations-
gefräst. Sieht gut aus, das erste Stück. Mit dem Rest komme ich
soweit klar, und ohne Mühe keinen Lohn, das war schon immer so.

Gruß Klaus

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.