mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Bitte Schaltung kontrollieren, muss heute noch laufen


Autor: Help (Gast)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo.

Ich hab mal ne ganz grosse Bitte.
Ich muss eine Schaltung bauen, um einen Fernseher zusammen mit dem Sat 
Reciver ein- und Auszuschalten. Ich habe leider keine Bauteile zuhause 
um sie mal testweise aufzubauen. Ich muss die Teile extra kaufen, und 
das Ganze muss möglichst heute noch funktionieren.

Aufgabe der Schaltung: Auswerten der Schaltspannung am Scart Anschluss 
Pin 8, und einschalten eines Relais, wenn Spannung anliegt, ausschalten, 
wenn keine Spannung anliegt.

Ich habe dafür einen 7414 Schmitt Trigger vorgesehen, einen 2N2222 als 
Schalttransistor und ein 12 V Relais um die Spannungsversorgung des TV 
Gerätes zu schalten. Und weitere zusätzliche Bauteile, Widerstände, 
Kondensatoren, Dioden
Schaltplan ist angehängt. Bitte schaut mal drüber.


Vielen lieben Dank.

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
und woher kommen die 5V für den 7414 ?

Otto

Autor: Peter (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum keine Master - Slave steckdose?

Autor: gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Warum noch Heute ?

Autor: Manny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die 5 V kommen aus einem Festspannungsregler 7805, der mit am 12 V 
Netzteil hängt.
Die Spannungsversorgung hab ich nicht mit eingezeichnet, weil der 
Schaltungsteil klar ist.

Eine Master-Slave Steckdosenleiste funktioniert nicht, weil der Reciver 
im Standby fast genauso viel zieht wie im Betrieb und eine Master-Slave 
Steckdose nicht zuverlässig funktioniert. Ausserdem macht das Ding 
nachts immer nen Update vom Programmguide, so dass der Fernseher nachts 
an gehen würde. Das einzig zuverlässige ist die Schaltspannung an Pin 8 
vom Scart Anschluss. Die ist nur da, wenn ein TV Programm gesehen wird 
(ca 5,2 V bei 16:9, ca 10 V bei 4:3)

Viele Grüße

Autor: Sebastian (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Würde auch sage: Master-Slave-Steckdose! Ansonsten: Am Relaiskontakt das 
Snubberglied nicht vergessen.
Und welchen Transistor hast du dir da so vorgestellt?

Autor: Otto (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn der 7414 Versorgungsspannung erhält, sollte die Schaltung 
funktioniern. Unklar ist für mich die Parallelschaltung zweier Inverter 
der Ausgangsschaltung.

Otto

Autor: Manny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Heute, weil Oma mit den Fernbedinungen gar nicht klar kommt. Leider 
wertet der TV die Schaltspannung nicht aus, und ich müsste den Fernseher 
manuell einschalten gehen.

Ich hab extra schon nen sündhaft teuren Reciver gekauft, bei dem ich 
Sendungen programmieren kann. So werden z.B. die Tagesschau, die Serien 
die sie sehen will, automatisch eingeschaltet.

Grüsse

Autor: HildeK (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ist prinzipiell ok, allerdings sehe ich keine Notwendigkeit, zwei 7414 
parallel zu schalten - obwohl es kein Problem macht und im Gehäuse ja eh 
sechs Stück vorhanden sind. Auch die Cs an Basis und Kollektor sind 
überflüssig. Wenn schon ein C an der Relaisspule, dann als 
RC-Serienschaltung.
7414 hört sich nach Standard-TTL an. Nimm eine CMOS-Variante. 
Schmitt-Trigger gibt es auch in der 4000er Serie, dann könntest du die 
12V zur Versorgung mit benutzen (falls die SCART-Schaltspannung 
ausreichend hoch ist). Z.B. Quad-Nand-Schmitt-Trigger CD4093.

Interessanter wäre die eigentliche Anbindung an die Netzspannung an den 
Relaiskontakten und der mechanische Aufbau.
Hier gibt es Sicherheitsvorschriften zu beachten.

Autor: Manny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Transistor soll ein 2n2222 oder was vergleichbares werden.
Die 2 Gatter am Ausgang habe ich parallel geschaltet, um den Strom zu 
erhöhen.

Welche Bauteilwerte würdet ihr in so einer Schaltung für einen Snubber 
nehmen?

Grüße

Autor: Manny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
@HildeK

Also vom Aufbau her soll das ganze in ein Plastikgehäuse eingebaut 
werden.
Für den 230 V Teil wollte ich einen Trafo und ein Relais kaufen, was 
Flachsteck oder Schraubklemmen hat.
Zuleitung wollte ich fest anschliessen, und als Ausgang ne 
Euro-Einbaubuchse.
Den kleinspannungsteil wollt ich auf ner Lochrasterplatine aufbauen.
Das Schaltsignal wollte ich über ne Zwillingslitze direkt im 
Scart-Stecker abgreifen.

Autor: Michael U. (amiga)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo,

Basiswiderstand (10k), Darlington (oder 2 Einzeltransistoren als 
Darlington) für das Relais mit Freilaufdiode und fertig.

Die Schaltspannung liegt zwischen ca. 3V und ca. 8V (16:9 Umschaltung) 
und liefert dafür ausreichend Strom.

Ein Kondensator (1µ) hinter dem Basiswiderstand gegen GND
gegen Störungen. Nicht viel größer, sonst fällt das Relais nicht zügig 
ab.

Gruß aus Berlin
Michael

Autor: Markus ---- (mrmccrash)
Datum:
Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Die Schaltung im Anhang ist erprobt. Ursprünglich konzipiert, um vom 
T-Home MediaReceiver aus den Fernseher ein/auszuschalten, deswegen auch 
die USB-Buchse.

_.-=: MFG :=-._

Autor: Charly B. (charly)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Moin moin


warum nimmste nicht ein ´Solid state relais´ ?
da brauchste event. auf der 12V seite noch einen
vorwiderstand, fertig !
und um isolationsabstaende brauchst dir auch kein
kopfzerbrechen machen ;)

nachteil: so ein SSR gibts nicht an jeder strassenecke
zu kaufen

viel erfolg & ein schoenes WE
Charly

Autor: Manny (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hi Leute. Vielen Dank für eure Hilfe.

Habs aufgebaut und es funktioniert soweit sowohl bei 4:3 als auch 16:9

Die Tage muss ich es nochmal neu bauen. Für den Anfang reichts aber wie 
es jetzt ist.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.