Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik Wie lang darf ein ISP sein?


Announcement: there is an English version of this forum on EmbDev.net. Posts you create there will be displayed on Mikrocontroller.net and EmbDev.net.
von Gast (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Da ich mir gerade einen kleinen Pfusch-LPT-ISP bastle, stellt sich mir 
die Frage, wie lang das Flachbandkabel vom ISP-Stecker zum LPT sein 
darf.
Dachte da an einen Meter. Ist das schon zuviel?

von Peter R. (pnu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kommt auf die Qualität der Treiber und auf die 
Übertragungsgeschwindigkeit an.

Man hat bei schlechten Treiberschaltungen schon ab 20cm Probleme.
1m könnte aber durchaus gehen - probiers erst mal aus.

Keiner hier kennt genau die Daten der Treiber, die Art der Leitung, die 
Übertragungsgeschwindigkeit, den Störsignalnebel usw. für Deinen Fall

von Gast (Gast)


Angehängte Dateien:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich verwende keinen Treiber, sondern einfach die 
zwei-Widerstände-schnellstpfuschmethode ;)

von Knut B. (Firma: TravelRec.) (travelrec) Benutzerseite


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pfui Deibel!

Um Länge beim ISP zu gewinnen, kann man jede 2. Ader des Flachbandkabels 
an Masse legen. Wie beim ISP-10pin. Und man sollte die ISP-Taktrate 
senken.

von Lektrikman1001 (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hab einfach 1,5m langes Cat.7 Kabel genommen, dass bis jetzt keine 
Probleme machte. Ist nicht ganz so flexibel wie Flachbandkabel aber 
stört nicht.

von Peter R. (pnu)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Bei der Schaltung kommts auf die Treiber an der Parallelschnittstelle 
an.
Wenns die alten 74LS.. IC's sind, gehts meist garnicht, weil die keine 
für MOS-Technik ausreichenden H-Pegel liefern.
Bei den heute üblichen hochintegrierten IC's geht es durchaus bis 1m 
Länge, die liefern ja vollen Spannungshub. besonders da die Belegung der 
Adern beim Flachkabel für 10-Pin-Stecker ja in der Form 
Masse-Signal-Masse-Signal... erfolgt und damit etwas gegenseitige 
Abschirmung schafft.

Also: 2,4,6,8 untereinander verbinden ist besser, wenns das Board 
zulässt, manchmal werden 4,6 und 8 mit weiteren Signalen belegt.

von Rolf I. (for_ro)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Gast schrieb:
> Ich verwende keinen Treiber, sondern einfach die
> zwei-Widerstände-schnellstpfuschmethode ;)

Ich benutze auch so einen Billig Programmer und zwar vom 1. Stock runter 
in den Keller. Etwa 7 Meter 12-adriges Kabel, welches auch zur 
Datenübertragung genutzt wird.

Gruß

Rolf

von Ulrich (Gast)


Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es kommt auch auf die Zielschaltung an ob es geht. Das problem ist dabei 
weniger die Datenrate oder ein Übersprechen, als die Ansteigszeit, 
besonders des Clk Signals.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.