mikrocontroller.net

Forum: PC Hard- und Software Suche RS232 Sniffer


Autor: Pfiffikus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ich habe einen Windows 98 Rechner auf dem eine DOS-Software läuft die 
COM1 benutzt. Ich will das Protokoll zwischen dem Programm und einer 
externen Kiste analysieren und dann eine neue SW schreiben.
Leider hat das alte Programm eine Macke. Es will zwei COM-Ports sehen, 
auch wenn es nur einen benutzt. So ist der einzige Rechner, der zwei 
COM-Ports hat schon belegt.

Ich habe seit ein paar Stunden verschiedene Programme ausprobiert die 
unter anderem auch hier empfohlen wurden.

PortMon zeigt nichts an ausser zwei ExtendedCommEvent oder ähnlich
Free Serial Port Monitor zeigt nichts an
Advanced Serial Port Monitor zeigt nichts an
serialmon verursacht schon bei der Installation einen Ausnahmefehler
Docklight kann nur per T-Stück mitschreiben, aber nicht was auf dem 
Com-Port des Rechners selbst passiert.
rs232-data-logger von eltima kann sich nicht zwischenschalten nur wie 
Docklight.

Die meisten Links führen eigentlich auf eines dieser Programme.

Kann mir jemand einen guten Tip geben?

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was willst du eigendlich wissen?

Autor: Pfiffikus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Entweder ein Programm das funktioniert oder ein Tip wie ich z.B. Portmon 
oder eines der anderen Programme zum laufen bekomme.

Autor: zwieblum (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
was spricht gegen einen 2. pc, der snifft?

Autor: Pfiffikus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>was spricht gegen einen 2. pc, der snifft?
Das ich, wie beschrieben, auf dem PC sniffen will, auf dem auch die 
Software läuft.

Autor: Gast4 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Dann steck eine Karte mit einem weiteren RS232-Port.

Gast4

Autor: Klaus Wachtler (mfgkw)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Es ist ja langsam langweilig, google zu empfehlen.
Aber das liefert doch einiges, z.B. 
http://www.kmint21.com/serial-port-monitor/

Autor: Reinhard S. (rezz)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
HHD Free Serial Port Monitor hat bei mir bisher ohne Probleme 
funktioniert.
http://www.serial-port-monitor.com/free-serial-por...

Autor: Pfiffikus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Es ist ja langsam langweilig, google zu empfehlen.
>Aber das liefert doch einiges, z.B.
>http://www.kmint21.com/serial-port-monitor/

Hatte ich schon. Funktioniert nicht.

>HHD Free Serial Port Monitor hat bei mir bisher ohne Probleme
>funktioniert.
>http://www.serial-port-monitor.com/free-serial-por...

Hatte ich schon in meinem ersten Posting genannt. Geht nicht unter 
Windows 98


>Dann steck eine Karte mit einem weiteren RS232-Port.
Ich habe keine zweite Karte und will auch keine weitere einstecken.
Das soll auf dem PC auf dem auch die SW läuft passieren. Habe ich aber 
schon geschrieben.

Autor: Rufus Τ. Firefly (rufus) (Moderator) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Du hast das essentielle Problem beim Namen genannt: Windows 98. Damit 
sind manche Dinge, die bei ernstgemeinten Windows-Versionen 
funktionieren, schlichtweg unmöglich.

Autor: Pfiffikus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Mag sein. Unter Windows 95 ging Portmon auch nicht.
Und die andere SW ist nicht für 95 spezifiziert.
Habe versucht alte Versionen zu finden. Aber leider ohne Erfolg.
Habe versucht DOS Versionen zu finden. Leider auch ohne Erfolg.

Autor: Pfiffikus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Ehrlich gesagt verfluche ich langsam den Typen der eine SW ohne 
Beschreibung abgibt. Und ich darf mich jetzt damit rumschlagen. (Bis 
heute morgen um 7).
Und jetzt gehts weiter.

Autor: A. K. (prx)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für's RS232-Sniffen per Hardware braucht mal entweder spezielle Hardware 
wie einen Logikanalsyator oder einen PC mit 2 seriellen Schnittstellen 
nur für's Sniffen. Prinzipbedingt.

Ausnahme: Das Protokoll ist streng half duplex, was bei Steuerungen 
nicht selten ist. Dann kann man mit 2 Dioden die Signale für den Sniffer 
zusammenkoppeln. Nur muss man dann erraten, welche Daten in welcher 
Richtung laufen, denn das sieht man dann nicht mehr.

Und für's Sniffen per Software muss das Ganze auf einem Beriebssystem 
laufen, bei dem das vernünftig möglich ist.

Autor: Ralf (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Such mal im Web nach dem Programm Himon, das lief unter DOS, und wir 
verwenden es auf alten Win98-Rechnern im DOS-Fenster, funktioniert also.
Mit nur einem COM-Port allerdings nur eingeschränkt. An dem Problem 
wirst du leider nicht vorbeikommen. Einzig die Möglichkeit, dein 
Programm auf einem aktuellen Rechner in einer virtuellen Maschine laufen 
zu lassen (die COM-Ports können durchgereicht werden), bliebe da noch. 
Das macht den Rechner mit zwei Ports frei zum Sniffen.

Ralf

Autor: Pfiffikus (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Einzig die Möglichkeit, dein
>Programm auf einem aktuellen Rechner in einer virtuellen Maschine laufen
>zu lassen (die COM-Ports können durchgereicht werden), bliebe da noch.
>Das macht den Rechner mit zwei Ports frei zum Sniffen.

Das ist eine Variante. Danke.

Himon habe ich aber leider nicht gefunden.

Naja. Das Protokoll ist nur Half-Duplex.
Aber da es ziemich kryptisch ist (keinerlei Klartext) wäre so eine 
Unterscheidung wer, wann, was gesagt auf jeden Fall nötig.

Habe mir jetzt so ne alte Suse-Kiste geliehen und slsnif installiert.
Gibt nur ein paar Handling Probleme. Das Ding zeigt auf dem Terminal 
nichts, aber im Log-File stehen die Bytes.

Das mit dem Himon wäre trotzdem interessant, denn ich kann mir ja nicht 
immer aussuchen ob und wie ich die Konfiguration ändern kann. Rechner 
dazwischenschalten etc.

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.