mikrocontroller.net

Forum: Mikrocontroller und Digitale Elektronik uC über GSM Modul (Handy?) anrufen. tastenton senden. uC Befehl ausführen lassen


Autor: Waldemar F. (wally)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hallo Wissende und Interessierte.

Die im Titel beschriebene Konfiguration soll realisiert werden.
Wie ich in vielen Threads gelesen habe kann man GSM-Module bzw. -Modems 
an ein Mikrocontroller anschließen und damit SMS senden und empfangen. 
Soweit ich verstanden habe ist es allerdings billiger und einfacher ein 
altes Handy zu nehmen das auf AT-Befehle hört (meist wurden alte Siemens 
Handys vorgeschlagen). Bei der Handy-Lösung scheint man allerdings 
"spezielle" Datenkabel zu benötigen bzw. habe ich keine Anleitung 
gefunden wie man ein solches Handy direkt mit dem uC verbinden kann.

Nun die Idee:
Mit dem eigenen Handy eine Nummer anrufen. Die zu der Nummer gehörende 
SIM-Karte befindet sich im GSM-Modul / Handy. Das GSM-Modul erkennt ein 
eingehenden Anruf und "meldet" sich beim uC. Unter melden verstehe ich: 
Es überträgt die Nummer des eingehenden Anrufes (muss der uC vielleicht 
beim Modul abfragen?) und der uC entscheidet ob es den Anruf annimmt 
oder nicht.
Sollte der Anruf die richtige eingehende Nummer haben (zuvor gespeichert 
/ fest programmiert) dann wird der Anruf angenommen. Nun folgt 
(wahrscheinlich) Stille auf beiden Seiten. Ich, mit meinem Handy, drücke 
nun eine Taste (z.B. 1, 2, 3, ...) und sende somit einen Tastenton. Je 
nach Taste werden unterschiedliche PINs am uC aktiviert bzw. 
deaktiviert.

Ist es möglich mit einem Handy und uC solche Anrufe anzunehmen und auf 
Tastendrücke zu horchen?
Der nächste riesige Schritt wäre akustische Signale vom uC über das 
Handy (GSM-Modul) an den Anrufer zu senden. (Keine Ahnung wie das gehen 
soll, vielleicht eine midi im eeprom speichern?!)...

Geht das? Ist das schwer? Gibt es andere Lösungen?

Denn geplant ist etwas fernzusteuern das oftmals über 50m entfernt ist. 
Also andere Funk-Kommunikationsmöglichkeiten fallen mir nicht ein.
Über die Handy-Kosten mache ich mir keine Gedanken. Sehr gering usw.


Ich freue mich über eure Ideen und vor allem eure Hilfe. Falls jemand 
einen ähnlichen Aufbau (z.B. nur SMS empfang mit dem uC, dann Pins 
an-/ausschalten) gebastelt hat, würde ich mich ebenfalls um ein 
Schemaplan und vielleicht einen fundamentalen Quellcode der nur das 
Empfangen und verarbeiten einer SMS enthällt unheimlich freuen.

Vielen Dank für das Interesse an diesem Thema und die Hilfe.

Grüße
Waldemar

Autor: Mike (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Nö, das ist easy zu realisieren.

Hättest Du mal Google gefragt hättest Du die ersten Links selbst 
gefunden.

z.B. http://www.kh-gps.de/schalt.htm

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert

Autor: Christian H. (netzwanze) Benutzerseite
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Waldemar Fech schrieb:
> Denn geplant ist etwas fernzusteuern das oftmals über 50m entfernt ist.
Wie weit über 50m?
In Gebäuden oder nur im freien Feld?

Draußen ließen sich auch mit anderen Mitteln mehrere 100m überbrücken 
(zB RFM12).

GSM kostet halt pro Anruf/Minute Geld. Außerdem lassen sich ohne 
Modifikation des Mobiltelefons nur SMS verschicken; nicht jedoch 
Tonsignale/Sprache. Eingehende Anrufe könnten aber erkannt und gemeldet 
werden (incl. Rufnummer).

Autor: Waldemar F. (wally)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Danke erstmal für die Hinweise.

@Christian:
Es sollte in Gebäuden funktionieren. RFM12 ist ein sehr guter Hinweis. 
Vielen Dank an dieser Stelle. Mir kam die Idee mit GSM weil es meiner 
Meinung nach einen Vorteil was Sicherheit betrifft hat. Nämlich das 
senden der eigenen Rufnummer. Diese habe nur ich und nur ich kann das 
Gerät steuern. Bei RFM12 müsste ich bestimmt (habe mich da noch nicht 
informiert - werde ich aber machen) irgendwelche kodierungen verwenden, 
damit nicht jeder mein Gerät steuern kann.
Es hat allerdings den Vorteil, dass es schneller reagiert als der 
Verbindungsaufbau mit dem Handy.
Telefoniekosten sind kein Problem. Es gibt einige Anbieter bei denen man 
kostenlos intern telefonieren kann oder für günstige 3 Cent / min.

Wenn es also eine Möglichkeit gebe die Übertragung mit dem RFM12 
einigermaßen "sicher" zu bekommen und der Aufbau einer ersten Schaltung 
leichter  günstiger als mit dem GSM-Modul  Handy wäre, würde ich 
deinem Hinweis folgen versuchen mein Vorhaben mit dem RFM12 zu 
realisieren.

Danke nochmals :)

Antwort schreiben

Die Angabe einer E-Mail-Adresse ist freiwillig. Wenn Sie automatisch per E-Mail über Antworten auf Ihren Beitrag informiert werden möchten, melden Sie sich bitte an.

Wichtige Regeln - erst lesen, dann posten!

  • Groß- und Kleinschreibung verwenden
  • Längeren Sourcecode nicht im Text einfügen, sondern als Dateianhang

Formatierung (mehr Informationen...)

  • [c]C-Code[/c]
  • [avrasm]AVR-Assembler-Code[/avrasm]
  • [code]Code in anderen Sprachen, ASCII-Zeichnungen[/code]
  • [math]Formel in LaTeX-Syntax[/math]
  • [[Titel]] - Link zu Artikel
  • Verweis auf anderen Beitrag einfügen: Rechtsklick auf Beitragstitel,
    "Adresse kopieren", und in den Text einfügen




Bild automatisch verkleinern, falls nötig
Bitte das JPG-Format nur für Fotos und Scans verwenden!
Zeichnungen und Screenshots im PNG- oder
GIF-Format hochladen. Siehe Bildformate.
Hinweis: der ursprüngliche Beitrag ist mehr als 6 Monate alt.
Bitte hier nur auf die ursprüngliche Frage antworten,
für neue Fragen einen neuen Beitrag erstellen.

Mit dem Abschicken bestätigst du, die Nutzungsbedingungen anzuerkennen.