mikrocontroller.net

Forum: Offtopic Türgummis und sonstige Autopflege


Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
mal ne kleine Diskussion über das deutschen liebstes Kind ;)

Mit was die Türgummis vom Schmauferl pflegen? Dachte da an Glyzerin aus 
dem Baumarkt. Oder ist das ungeeignet?

Ebenso die Lack pflege. Was nimmt man da bzw. was habt ihr da für 
Wundermittel parat, so dass es auch ein bisserl anhält?

bin gespannt

Autor: Dreud (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Pflegen? Wozu denn? Neues Auto kommt lange bevor die Gummis abrauchen.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Wenn die wirklich abrauchen ist sowieso ein neues Auto fällig.

Wo steht es denn die meiste Zeit? Falls irgendwo geschützt in einer 
Garage ist eine Gummipflege eher Nebensache. Nur wenn es im Winter 
meistens draußen ist sollte da was gemacht werden.

Autor: Dr. G. Reed (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
meins steht immer draussen und ich hab noch nie irgendwelche Gummis 
gepflegt....

Autor: oszi40 (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Für Türgummis eignet sich ausgezeichent Silikonspray. ABER man sollte 
unbedingt mit einen Lappen hinterher die Gummis gründlich sauber 
wischen!!

Vorteil dieser Aktion im Herbst ist, daß diese Gummis im Winter bei 
Frost nicht ankleben.

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Hmm .. Silikon .. ich weiß nicht, dann lieber Glycerin oder vielleicht 
auch Paraffinöl.

Was nehmt ihr in Sachen Lack Pflege und Erhalt?

Autor: User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Waschanlage mit Konservierung. Manchmal noch Glanzwachs mit einer 
Poliermaschine, aber das muss nicht sein.

Autor: Autofahrer (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Was nehmt ihr in Sachen Lack Pflege und Erhalt?

Gar nichts, ausser etwa 3 bis 4 mal im Jahr durch die Waschanlage, falls 
es gerade eine Aktion gibt, wenn die Kiste zu schlimm aussieht.

Ein Auto ist ein Gebrauchsgegenstand. Der Wertverfall entsteht durch die 
Kilometerleistung bzw. den steigenden Wartungsaufwand mit dem Alter. Und 
wie der Lack aussieht, macht sich exakt zu 0,00 Prozent an der 
Fahrleistung oder Spritverbrauch bemerkbar.

Autor: User (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
>Der Wertverfall entsteht durch die
>Kilometerleistung bzw. den steigenden Wartungsaufwand mit dem Alter.
Wenn das Alter > 30 Jahre, steigt der Wert manchmal sogar wieder. Magie?

Autor: Gast (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
> Gar nichts, ausser etwa 3 bis 4 mal im Jahr durch die Waschanlage, ..

Waschanlage? Die Dinger mit Bürsten? Nee, Danke!

Autor: Grafik (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
gibt auch waschanlage mit Textilstreifen.
die nehm sogar ich einmal im jahr -nach dem Winter.
ansonsten: Handwäsche.

Autor: eProfi (Gast)
Datum:

Bewertung
0 lesenswert
nicht lesenswert
Habe ich für die Gummis nicht Hirschtalg im Gedächtnis?
http://de.wikipedia.org/wiki/Hirschtalg

Lack, an dem herumpoliert wurde, sieht gegen die Sonne betrachtet 
grausam aus.

Bitte melde dich an um einen Beitrag zu schreiben. Anmeldung ist kostenlos und dauert nur eine Minute.
Bestehender Account
Schon ein Account bei Google/GoogleMail, Yahoo oder Facebook? Keine Anmeldung erforderlich!
Mit Google-Account einloggen | Mit Facebook-Account einloggen
Noch kein Account? Hier anmelden.